Grenzenlose Gestaltungsvielfalt: Parador präsentiert:

0

„Open Frameworks Design Edition“ von Hadi Teherani

Mit der Open Frameworks Design Edition hat Hadi Teherani eine faszinierende Parkett- und Laminatkollektion gestaltet, die der kreativen Bodengestaltung eine nicht gekannte Dimension verleiht: Dielen in mehreren Formaten sowie verschiedenen Farben und Dekoren lassen sich dank des innovativen Verlegeprinzips der losen Feder völlig frei und in beliebiger Anordnung miteinander kombinieren. Bei der Parkett-Edition setzen optionale farbige oder dem Holzboden entsprechende „Links“ zwischen den Dielen raffinierte Akzente. Die Open Frameworks Design Edition ist bereits die zweite Kollektion des in Hamburg lebenden Architekten für Parador und markiert gleichzeitig die Fortführung der Zusammenarbeit des Coesfelder Unternehmens mit international führenden Designern. „Bei einer Fassade ist die Kombination verschiedener Formate, Farben, Materialien ein selbstverständliches Ausdrucksmittel. So ist es für mich konsequent, diese Möglichkeiten auch für den Boden zu übersetzen“, sagt Hadi Teherani.

Wohnen By Wagner

So erschuf er einen „Baukasten“ an Dielenelementen,

die nach individuellen Wünschen verlegt einen ganz eigenen Ausdruck im Raum kreieren. Die besondere Verlegetechnik, bei der zwei Dielen mithilfe einer flexibel einsetzbaren losen Feder entlang der Dielennut zusammengehalten werden, erlaubt dabei ein Höchstmaß an Freiheit bei der Planung. Ob exakte, geometrische Muster oder ein geradezu spontan und wild anmutendes Bild – mit der Open Frameworks Design Edition ergeben sich beinahe unendlich viele verschiedene Designs für die Bodengestaltung im Wohn- sowie im Objektbereich.

Von klassisch bis avantgardistisch – die Parkett Edition

Das Eichenparkett der Open Frameworks Design Edition präsentiert sich auf den ersten Blick dezent: In den zeitgemäßen Farben OAK White, OAK Natural und OAK Grey erzeugt es eine natürliche und ruhige Raumstimmung. Eine besondere optische Wirkung entfaltet sich jedoch in der Kombination der unterschiedlichen Farben und der vier verschiedenen Dielenformate. Für den besonderen Clou lassen sich zwischen zwei Dielen so genannte „Links“ integrieren, die speziell für die Parkett-Edition erdacht wurden: Die dekorativen Verbindungselemente in vier Größen und sechs verschiedenen Farben (OAK White, OAK Natural, OAK Grey, OAK Matcha, OAK Doveblue, OAK Melon) führen die Gestaltungsmöglichkeiten ins Unendliche. Insbesondere durch die farbige Kontrastierung der Links in OAK Matcha, OAK Doveblue und OAK Melon ergeben sich ausdrucksstarke Musterungen, die den Trend der Farbigkeit für den Boden neu inszenieren.

Zwischen Original und Interpretation – die Laminat Edition

Für die Laminat-Edition wählte Hadi Teherani vier elegante Dekore, die zeitlosen Materialklassikern nachempfunden sind: Holz, Beton, Terrazzo und Travertin. Um die grafische Qualität der einzelnen Materialien in den Vordergrund zu rücken, entschied sich Teherani für eine Basis aus neutralen Grautönen. Eine Ausnahme bildet Terrazzo, dessen Design von markanten roten Farbeinschlüssen durchzogen ist. Ob einheitlich in einem Dekor gehalten oder im Zusammenspiel der verschiedenen Materialoptiken – mit der neuen Laminat-Edition lassen sich ganz unterschiedliche Looks für den Boden kreieren, die, ebenso wie die Parkett Edition, eine neue Dimension der Gestaltungsvielfalt erreichen. Parador arbeitet bereits seit 2009 erfolgreich mit international renommierten Persönlichkeiten aus derDesignszene zusammen, unter anderem mit Ronan & Erwan Bouroullec, Alfredo Häberli und Werner Aisslinger.

Zum Unternehmen Parador

Seit ihrer Gründung im Jahr 1977 hat sich die Parador GmbH zur führenden Marke für hochwertige Produkte zur Boden- und Wandgestaltung entwickelt. Das Sortiment umfasst Parkett-, Laminat- und elastische Böden sowie Wand- und Deckenpaneele, die am deutschen Stammsitz in Coesfeld und am österreichischen Produktionsstandort Güssing gefertigt werden. Für sein herausragendes Produktdesign wurde Parador mit internationalen Preisen ausgezeichnet; darunter der red dot design award, der Interior Innovation Award und der German Design Award. Als traditionell Holz verarbeitendes Unternehmen bekennt sich Parador zu einem verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und setzt ökologische Maßstäbe bei Materialien, Produktion, Verpackung und Logistik. Seit 2011 ist Parador Partner der Stiftung „Plant-for-the-Planet“, die sich weltweit für Aufforstung und Klimagerechtigkeit einsetzt.

Open Frameworks Design Edition by Hadi Teherani © Parador

Open Frameworks Design Edition by Hadi Teherani © Parador

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!