Rundum geschützt

0

Verband gibt Tipps für effektiven Insekten- und Pollenschutz

Mit den steigenden Temperaturen wächst die Gefahr unliebsamer Gäste und auch die Pollenbelastung nimmt zu. Womit man die Plage vermeiden und den Innenbereich vor Wespen, Spinnen und Motten schützen kann, weiß der Verband Fenster und Fassade (VFF).

Spann- und Drehrahmen

„Einen zuverlässigen Schutz vor Mücke, Falter und Motte an den Fenstern bieten mit Fiberglas bespannte Rahmen“, empfiehlt VFF-Geschäftsführer Frank Lange. „Diese sind sowohl als individuelle Maßanfertigungen, als auch montagefertig für alle Standardgrößen erhältlich und kinderleicht im Fensterrahmen zu befestigen.“ Alternativ gibt es sogenannte Drehrahmen. Diese lassen sich wie eine Tür in eine Richtung öffnen und schließen und sind beispielsweise für das Blumengießen sehr bequem.

Das Nonplusultra: Pendeltür, Schiebeanlage & Rollo

Über die Balkon- oder Terrassentüren gelangen die kleinen Störenfriede häufig ins Haus oder in die Wohnung. „Dagegen helfen Pendel- oder Schwinggitter, die extrem komfortabel sind, da sie beim Durchgehen in beide Richtungen öffnen und schließen“, so der Fensterexperte. „Zusätzlich schließen Pendelgitter mit Hilfe kleiner im Profil ein gearbeiteter Magnete automatisch und bieten sich bei häufig genutzten Durchgängen, wie der Terrasse, besonders an.“ Schiebetüren gibt es als Rollotüren oder Schiebeanlage. Da das Gewebe in einer Kassette aufgerollt wird, benötigt die Rollotür nur wenig Platz. Die komfortable Schiebeanlage ist ideal für Terrassen- oder Wintergartentüren für ein-, zwei- oder mehrflügelige Öffnungen. Durch die stabilen Profile ist diese Konstruktion auch ohne Quersprosse möglich und gleitet fast lautlos in einem umlaufenden Profil. Insektenschutzrollos wiederum können sowohl vor Fenster als auch Türen angebracht werden, deren Flügel sich nach außen öffnen. Wird das Rollo mal nicht benötigt, verschwindet es fast vollständig in der dafür vorgesehenen Kassette. Beim Neubau oder der Sanierung sollte man deshalb das Insektenrollo samt Kassettenkonstruktion gleich mit einplanen.

Schiebetüren sind ideal für Terrassen- oder Wintergartentüren. © VFF/ Neher.

Schiebetüren sind ideal für Terrassen- oder Wintergartentüren. © VFF/ Neher.

Material für jeden Geschmack

Gerade für Allergiker bieten sich Funktionsgewebe an, welche den Innenraum nahezu komplett pollenfrei halten. „Daneben gibt es eine Vielzahl an Materialien, beispielsweise besonders transparentes licht- und luftdurchlässiges Gewebe, was für Helligkeit sorgt“, betont Lange abschließend. „Aber auch robuste Materialien, die sich bei vier beinigen Mitbewohnern empfehlen, sind in vielen Ausführungen erhältlich.“

Expertentipp:

Weitere Tipps und nützliche Hinweise für den optimalen Insektenschutz können die Mitarbeiter im Fachhandel geben.


Das könnte Sie auch interessieren:
Mehr Wohlfühlatmosphäre im Eigenheim

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!