100 % Signet, 100 % aus Deutschland.

0

Schlafsofas zum Verlieben

Vor 29 Jahren begann alles mit einem Traum. Und gleichzeitig entstanden viele bewegende Fragen: Wie entsteht Design? Was ist sinnvoll, was macht sinnlich? Was macht Qualität aus und was Funktionalität? So entstand nach und nach aus traditioneller Handwerkskunst und großer Leidenschaft für gutes Design ein Konzept für Polstermöbel mit Persönlichkeit, perfekter Funktion und kompromissloser Qualität. Die ersten Relaxmöbel wurden gefertigt, Signet war geboren.


Im ländlichen Oberfranken wurde aus einem Zwei-Mann-Betrieb langsam, fast behutsam ein mittelständisches Familienunternehmen mit einer außergewöhnlichen, gediegenen Produktpalette rund um die Themen Sitzen, Liegen, Schlafen, Wohnen und Objekt. Heute ist Signet ein Hidden Champion, der bewegt und Zeichen setzt. Kein Wunder, man ist zu Recht stolz. Denn der Erfolg beschränkt sich nicht auf Zahlen. Erfolg ist die Summe aus viel positivem Feedback der Kunden und beständigen Werten. Aus der Begeisterung der Handelspartner und deren Kunden sowie einer kleinen Prise Verrücktheit von Signet heraus. Wo man sich das jeden Tag aufs Neue mit Leib und Seele der Gestaltung, Entwicklung und Fertigung individueller Funktionsmöbel widmet.
Duna ist klassisch, Duna ist zeitlos. © Signet

Duna ist klassisch, Duna ist zeitlos. © Signet

Bewegende Formen – und viel mehr als ein materieller Wert…

Als vor geraumer Zeit begann nahezu die ganze Welt über Nachhaltigkeit zu sprechen begann, da war dieses Thema zu diesem Zeitpunkt für Signet eine seit vielen Jahren praktizierte Selbstverständlichkeit. Da war hier schon lange klar, dass mit allem Denken und Tun die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Was heute unter dem Begriff Nachhaltigkeit verstanden wird, beschreibt
nichts anderes als die Werte, die seit der Geburtsstunde von Signet jeden der Prozessschritte begleiten. Ehrlichkeit, Gerechtigkeit, Verantwortungsbewusstsein – vom Design über die Rohstoffauswahl und Fertigung der Möbel, über den Umgang mit Lieferanten und Kunden bis hin zu den Arbeitsbedingungen, der Qualitätssicherung und dem Servicekonzept. Diese Werte stecken in jedem Detail der Produkte. Und sie machen sie tatsächlich wertvoller. Sie geben den Mitarbeitern, den Handelspartnern und den Kunden ein gutes Gefühl, einen wichtigen Beitrag für unsere Welt zu leisten, jeden Tag aufs Neue.

Ena ist schlicht und bequem. © Signet

Ena ist schlicht und bequem. © Signet

Signet stell Fragen – und gestaltet Antworten.

Kurzlebige Trendsetter sehen anders aus als nachhaltige Möbel, die sind zeitlos schön. Gutes Design passt sich immer geschickt einer neuen Umgebung und neuen Bedingungen an. Produkte von Signet schonen Umwelt und Budget. Sie sind ehrlich und versprechen nichts, was sie nicht halten können.
Aber was macht ein Möbel zeitlos schön? Was macht es authentisch? Wie muss es konstruiert und beschaffen sein, um langlebig zu sein? Wie muss es dem Auge schmeicheln, damit es sich nicht satt sieht? All diese Fragen beeinflussen die Entwicklung der Möbel, alle Antworten ihr Design:

Flint Ist nicht für eine Nacht. © Signet

Flint Ist nicht für eine Nacht. © Signet

Faires und vorausschauendes Handeln beginnt beim allerersten Entwurf.

Die Philosophie von Signet zeigt sich nicht nur im Designanspruch, sondern auch bei der Auswahl der Materialien. Die Überlegung, was mit dem Möbel nach Ablauf seiner Lebensdauer passiert, muss schon bei der Entwicklung gestellt werden. Damit es später möglich ist, die unterschiedlichen Werkstoffe wieder zu trennen und sie einer Verwertung zuzuführen. Faire Bedingungen und ehrliche Beziehungen zwischen Hersteller und Händler sind nur die logische Quintessenz der Unternehmensphilosophie. Das kann der Onlinehändler Cozique bestätigen

Das könnte Sie auch interessieren:
Einzigartig gemütlich – die Firmenphilosophie von Cozique

Pallini repräsentiert. © Signet

Pallini repräsentiert. © Signet

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten, weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!