Designobjekte aus der Natur:

0

Massivholzmöbel bieten ein breites Spektrum

Schon seit Menschengedenken wird Holz im Möbelbau eingesetzt und hat über all die Jahre nie seinen Reiz verloren. Zum einen liegt das am Material selbst, welches zeitlos wirkt und dank seiner Struktur und Farbgebung ein breites Spektrum an optischen Möglichkeiten bietet. Zum anderen sorgen Materialkombinationen aus verschiedenen Werkstoffen für ein immer neues Erscheinungsbild. „Nicht nur Naturliebhaber sind begeistert vom natürlichen und nachwachsenden Werkstoff Holz, sondern auch designorientierte Puristen. Für jedweden Lebensstil eignen sich Möbel aus echtem Holz. Sie sind gleichermaßen stylisch sowie natürlich und werten damit jeden Wohnbereich auf“, erklärt Ulf Thielemeyer, Geschäftsführer von Thielemeyer und Mitglied der Initiative Pro Massivholz (IPM).

Die Kombination aus Längsholz und Hirnholz sorgt für einen abwechslungsreichen Kontrast, trotz gleichem Material. © IPM/Thielemeyer

Die Kombination aus Längsholz und Hirnholz sorgt für einen abwechslungsreichen Kontrast, trotz gleichem Material. © IPM/Thielemeyer

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von Massivholzmöbeln ist ihre Individualität, die sich mit feinen Astzeichnungen, organischen Verwachsungen sowie verschiedensten Holzarten präsentiert. Jedes Möbelstück aus Massivholz ist ein Unikat aus der Natur. Statt Massenware vom Fließband produzieren die spezialisierten Massivholzmöbelhersteller natürliche Designerstücke, die optisch ansprechend sind und gleichzeitig alltagstauglichen „Kunstwerken“ gleichen. Mit anderen Werkstoffen wie Metall, Glas, Leder oder Stoffen kombiniert wird der Charakter des Designerstücks weiter unterstrichen. Perfektioniert wird das Designobjekt dann mit der passenden Oberflächenbehandlung aus Wasserlacken, die die Maserung hervorheben oder zum Beispiel lackierten Glasflächen, die das Gesamtbild harmonisch abrunden.

„Um das Beste aus dem ausgewählten Holz herauszuarbeiten, beschäftigen wir eigens ausgebildete Handwerker, die aus dem Holz eine einzigartige Ausstrahlung und ein absolut authentisches Erscheinungsbild herausholen“, so Thielemeyer. Gleichzeitig sind Massivholzmöbel dank des Holzes sehr belastbar und wirken zugleich exklusiv. Die massiven Möbelstücke verleihen jedem Wohnraum eine spürbare Natürlichkeit und Zeitlosigkeit. Damit bilden sie einen willkommenen Ruhepol im hektischen Alltag. Massivholzmöbel tragen auch zum Wohlbefinden der Bewohner bei. „Dabei sind nicht nur die warmen Farbtöne von Holz und die lackierten Flächen ausschlaggebend, sondern auch die feuchteregulierende Wirkung, die Holz auf das Raumklima hat. Fortwährend sorgt Massivholz für ein konstantes Raumklima, was einen positiven Einfluss auf die Bewohner hat und damit für gute Laune im eigenen Zuhause sorgt“, schließt Thielemeyer. Mehr Informationen über Massivholzmöbel gibt es unter www.pro-massivholz.de.

Das könnte Sie auch interessieren:
Massivholzmöbel erkennt der Laie stirnseitig

Auch andere Werkstoffe wie Glas lassen sich optimal mit dem Eschenholz und seiner Struktur kombinieren. © IPM/Thielemeyer

Auch andere Werkstoffe wie Glas lassen sich optimal mit dem Eschenholz und seiner Struktur kombinieren. © IPM/Thielemeyer

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!