Leder oder Stoff?

0

Der richtige Bezug für das Sofa

Warum ist der richtige Bezug für das Sofa so wichtig?

Ein Sofa kauft man nicht jeden Tag, es ist vielmehr ein Möbelstück, das man mehrere Jahre nutzen möchte. Vor dem Kauf sollte man sich daher gut überlegen, welcher Bezug am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt. Stehen Ästhetik und Design im Vordergrund oder soll das Sofa möglichst langlebig und praktisch sein? Wenn Kinder oder Haustiere vorhanden sind, sollte man eher einen pflegeleichten und strapazierfähigen Bezug auswählen. Wer viel Wert auf Umweltschutz legt, greift am besten zu einem nachhaltigen Material. Für alle, die ein besonders repräsentatives Möbelstück suchen, sind edle Stoffe die richtige Wahl. Es ist ratsam, sich vorab über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Sofa-Bezüge zu informieren und sich die einzelnen Modelle genau anzuschauen. Viele Polstermöbel-Spezialisten bieten eine große Auswahl an Polstermöbeln zum Schmökern. Wir geben einen kurzen Überblick über die beliebtesten Materialien für Sofa-Bezüge.

Echtleder

Leder ist ein sehr edles und langlebiges Material und je nach Art mehr oder weniger pflegeintensiv. Behandeltes Leder ist weniger empfindlich und mithilfe von Imprägnierungen kann verhindert werden, dass Flüssigkeiten ins Leder einziehen. Ein Lederbezug ist zwar grundsätzlich relativ kalt, nimmt aber schnell die Körpertemperatur an, wenn man darauf sitzt. Glattleder ist für einen Sofa-Bezug besser geeignet als Rauleder. Glattleder lässt sich leicht abwischen und ist strapazierfähig, sollte aber dennoch regelmäßig gepflegt werden. Rauleder fühlt sich weich und warm auf der Haut an, ist jedoch sehr anspruchsvoll. Flecken lassen sich nur schwer entfernen und es setzt sich schnell Staub fest.

Kunstleder

Bei Kunstleder handelt es sich um ein künstlich hergestelltes Material in Lederoptik, das in vielen verschiedenen Farben und Mustern erhältlich ist. Es ist deutlich billiger in der Anschaffung als Echtleder und anfangs nicht sehr anspruchsvoll in der Pflege.
Allerdings ist Kunstleder auf Dauer nicht so robust wie Echtleder und kann schnell Risse bekommen, vor allem, wenn das Sofa neben einer Heizung steht. Kunstleder ist außerdem weniger atmungsaktiv, was vor allem im Sommer unangenehm werden kann.

Stoffbezug

Tierische Fasern – Wolle und Seide

Wolle kann Feuchtigkeit gut aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen. Es ist außerdem ein sehr warmes Material und knittert nicht. Allerdings ist Wolle relativ schwer zu reinigen und verfilzt schnell. Hunde und Katzen können zudem leicht Fäden ziehen.
Seide ist die dünnste, längste und elastischste aller Naturfasern. Es handelt sich um ein sehr edles, aber auch empfindliches Material, weshalb es sich besonders gut für repräsentative Möbelstücke eignet, die nicht so häufig genutzt werden.

Stoff ist kuschelig, gesehen bei Polstermöbel Fischer

Stoff ist kuschelig, gesehen bei Polstermöbel Fischer

Pflanzliche Fasern – Baumwolle und Leinen

Baumwolle fühlt sich angenehm auf der Haut an, kratzt nicht und ist außerdem gut für Allergiker geeignet. Zudem ist Baumwolle atmungsaktiv, hitzeunempfindlich und waschbar, weshalb sich auch hartnäckige Flecken leicht entfernen lassen.
Sofa-Bezüge aus Leinen sind ebenfalls äußerst hautfreundlich und atmungsaktiv. Sie wärmen im Winter und kühlen im Sommer. Allerdings sind sie nicht sehr robust und es können sich schnell Knötchen im Gewerbe bilden.

Natürliche Polymere – Viskose

Viskose wird aus natürlicher Cellulose hergestellt und zählt daher nicht zu den Kunstfasern. Das Material ist ebenso hautfreundlich und atmungsaktiv wie Baumwolle, lässt sich gut färben und ist zudem abriebfest.

Synthetische Fasern – Polyester

Künstliche Polymere wie Polyester oder Polyacryl zählen zu den klassischen Kunstfasern. Sie sind sehr robust und pflegeleicht und nehmen wenig Feuchtigkeit auf. Dieses Material ist zudem sicher vor Motten und hat eine hohe Scheuer- und Reißfestigkeit, fühlt sich jedoch weniger angenehm auf der Haut an. Wer Kinder oder Haustiere hat, ist mit einem Sofa-Bezug aus Kunstfasern in der Regel gut beraten. Meist werden Stoffbezüge ohnehin aus einem Mischgewebe aus Natur- und Kunstfasern hergestellt, wobei Hautfreundlichkeit und Strapazierfähigkeit vereint werden.

Die Herstellungsart – Flachgewebe, Velours oder Microfaser

Bei Textilbezügen unterscheidet man zwischen Flachgewebe, Velours und Microfaser:
Flachgewebe
Beim Flachgewebe werden die Fäden im rechten Winkel zueinander hergestellt, wobei ein Faden immer unten und der andere oben liegt. Das sorgt für Stabilität und eine schöne Optik. Das Gewebe ist weich und hautfreundlich, kann jedoch schnell abgerieben werden. Tierische Wolle wird zum Beispiel auf diese Art gewebt.
Velours
Im Gegensatz zum Flachgewebe haben Bezüge aus Velours ihre Knoten unterhalb der Nutzschicht, was ein Abreiben verhindert. Das Material ist in der Regel weich, lange haltbar und verlangt nicht viel Aufwand. Im Laufe der Zeit können jedoch Farbveränderungen, sogenannte Sitzspiegel, auftreten.
Mikrofaser
Bezüge aus Mikrofaser werden zur Gänze aus synthetischem Material hergestellt und sind auch unter dem Namen „Alcantara“ bekannt. Sie sind äußerst unempfindlich und leicht in Stand zu halten. Aus Mikrofasern in Lederoptik lassen sich stilvolle Kunstlederbezüge herstellen.
Qualitätskriterien
Es gibt einige Qualitätskriterien, die bei der Auswahl des richtigen Bezuges beachtet werden sollten:
• Gefahr des Ausbleichens (Lichtechtheit/Farbechtheit): 8 ist der beste Wert
• Verschleißprüfung des Bezuges (Scheuertouren): bei Flachgewebe mindestens 10.000, bei Velours mindestens 20.000
• Widerstandsfähigkeit der Farbe (Reibechtheit): 5 ist der beste Wert
• Knötchenbildung (Pilling-Verhalten): 5 ist die beste Note
Ob Leder-, Kunstleder- oder Stoffbezug – das Angebot an Sofa-Bezügen ist groß und die Auswahl kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Das Wichtigste ist, dass der Bezug den eigenen Vorstellungen entspricht und richtig gepflegt wird, damit man lange Freude am Sofa hat.

Edles Echtleder mit Funktionen, gesehen bei Polstermöbel Fischer

Edles Echtleder mit Funktionen, gesehen bei Polstermöbel Fischer

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!