Kochen, leben, genießen

0

Trendige Küchenkreationen made in Austria

Der Duft exotischer Gewürze und frischer Kräuter liegt in der Luft, macht Appetit und Lust aufs Genießen. Kochen ist sinnlich und die Küche der Ort, an dem diese sinnlichen Freuden gelebt werden. Nach persönlichen Vorlieben werden verschiedene Zutaten miteinander verbunden, die wieder neue betörende Düfte hervorbringen und das Essen zum besonderen Geschmackserlebnis machen. Genuss und sinnliches Erleben stehen in der Küche im Mittelpunkt – und das spiegelt sich auch in den Einrichtungskonzepten der Küchenhersteller der Österreichischen Möbelindustrie wider. Die Experten machen die Küche selbst zum erfahrbaren Erlebnis. Spannende Farben und lebendige Materialien spielen dabei eine große Rolle. Denn Optik und Haptik wirken ähnlich wie Gerüche und Geschmäcker: Ihr unmittelbares Erleben regt uns an. Was dabei ansprechend wirkt, ist wie alles eine Frage des Geschmacks. „So individuell die Vorlieben beim Essen sind, so individuell sind sie auch in Stilfragen“, erklärt Margot Schatzl von der Österreichischen Möbelindustrie. „Dabei zeichnen sich aber auch bestimmte Trends ab, die die Hersteller in verschiedenen Formen aufgreifen – mit viel Spielraum für persönliche Gestaltungswünsche.“


Die Küche ist schon lange zur Genusszone avanciert, in der Optik und Funktionen eine gleichermaßen wichtige Rolle spielen – präzise abgestimmt auf individuelle Bedürfnisse. Mit einer großen Vielfalt an originellen Küchendesigns und cleveren Funktionen werden die österreichischen Hersteller den vielen verschiedenen Ansprüchen gerecht. Bei Design-Puristen liegen vor allem hochmoderne „cleane“ Küchen mit glatten, ungebrochenen Fronten im Trend. Ob elegante dunkle Farben, extravagante Metallcolortöne, matt oder hochglänzend, Naturstein-, Keramik- oder Holzelemente – die exklusiven Kreationen zeichnen sich durch ihren minimalistischen Look aus. Dank raffinierter Stauraumlösungen verschwinden die Utensilien des täglichen Gebrauchs so, dass sie unsichtbar, aber auch schnell zur Hand sind. Dazu gehören durchdachte Besteckeinteilungen, ausziehbare Vorratsschränke, leichtgängige Rollkörbe, eingebaute Müllsysteme und flexibel unterteilbare Schubladen. Um eine durchgängige Fläche zu bewahren, werden sogar Elektrogeräte hinter den Fronten verborgen. Hierfür kommen Falttüren zum Einsatz und auch Dreh-Schiebetüren bzw. Einschubtüren, die sich seitlich einschieben lassen und somit ihrerseits verschwinden. Auf diese Weise erreichen die Österreicher nicht nur eine puristische Optik, sie perfektionieren mit praktischen Ideen auch den Komfort. Genuss- und Wohlfühlzone verschmelzen, in der erleichterte Abläufe für puren Spaß am Kochen sorgen.
Moderne weiße Fronten mit warmen Holzelementen © P.MAX

Moderne weiße Fronten mit warmen Holzelementen © P.MAX

Komfort und smarte Funktionen finden sich aber auch in den modernen Landhausküchen. Immer wieder greifen die österreichischen Hersteller das Thema Landhaus neu auf, denn die Küchen mit ihrem lebendigen, wohnlichen Charakter sind weiterhin sehr gefragt. Sie bilden einen Gegensatz zum kühlen Chic der puristischen Ästhetik und faszinieren ihrerseits mit natürlichen Materialien und handwerklichen Details. Holz ist das zentrale Thema. Das authentische, ökologische Material strahlt eine besondere Wärme mit Wohlfühlcharakter aus. Ein Mix aus offenen und geschlossenen Fächern lässt Spielraum für die persönliche Gestaltung und rundet den Charme des Landhausstils ab.
Gleichzeitig lässt dieses Küchenkonzept in seiner modernen Interpretation keinerlei Komfort vermissen. Auch hier räumt ein durchdachtes Innenleben mit handlicher Aufteilung Platz für den kreativen Prozess ein – ohne Suchen, Kramen und Verrenkungen. Idyllisches Landhausflair in Kombination mit gekonnter Raumplanung schafft eine Wohlfühlküche für naturverbundenes Wohnen, Kochen und Leben.

Mit dem Trend zur Verschmelzung der Wohnbereiche rückt die Küche zunehmend in den Fokus. Genau wie der Wohnbereich wird die Genusszone zum Repräsentant des persönlichen Stils – und zu einem Ort, an dem man sich ebenso wohlfühlen möchte. Die Hersteller der Österreichischen Möbelindustrie widmen sich daher mit größter Sorgfalt der individuellen Küchenplanung. Jedes Detail wird optimal an die Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner angepasst. Durch Materialien wie Holz, Keramik, Naturstein und (Farb-)Glas, aber auch durch reflektierende Oberflächen, matte Fronten und Leder-Optik wird die Küche zu einem erfahrbaren Erlebnis, das die Sinne in besonderer Weise anspricht.

Wohlfühlküche mit handwerklichen Details © Karnische Massiv Möbel

Wohlfühlküche mit handwerklichen Details © Karnische Massiv Möbel

Die Österreichische Möbelindustrie
ist eine Berufsgruppe des Fachverbandes der Holzindustrie und somit eine Teilorganisation der Wirtschaftskammer Österreich. Zu ihr zählen 49 Betriebe mit rund 6.000 Mitarbeitern. Die überwiegende Anzahl dieser Unternehmen sind mittelständische Betriebe, die sich in privater Hand befinden. Österreichische Möbelhersteller stehen mit ihren Produkten für hohe Qualität, traditionelles Handwerk, modernste Präzisionstechnik, ökologische Verantwortung und ein Möbeldesign, das durch künstlerische Strömungen im ureigenen Land entstanden ist. www.moebel.at

Das könnte Sie auch interessieren:
Wohnen 4.0 – grün, mobil, urban, barrierefrei und individuell

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!