Der Raum unter freiem Himmel ist Spiegelbild unseres Lebensstils

0

Gartenmöbel 2019: Wohnlich, bequem und leicht

Die Menschen investieren gerne und in wachsendem Maße in Outdoor-Möbel, -Dekorationen, -Licht, Kübel und Pflanzen. Draußen ist ein herrlicher Ort zum Entspannen, um der Hektik des Alltags zu entfliehen. Ob Balkon, Terrasse oder Garten, der Freiluftbereich gehört für die meisten Menschen heute zum eigenen Zuhause dazu. Früher vernachlässigt, baut der Raum unter freiem Himmel seinen Stellenwert heute immer weiter aus. Er ist ein Ort der Ruhe, sozialer und kommunikativer Treffpunkt etwa bei gemeinsam gegrillten Speisen, und auch eine Art Werkstatt, um Obst, Gemüse und Kräuter möglichst biologisch selbst anzubauen.

Cozique - einzigartig gemütlich

Hier die wichtigsten Trends der kommenden Saison zur Ausstattung von Balkon, Terrasse oder Garten, zusammengestellt vom Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM):

• Die wichtigsten Materialien für Gartenmöbel sind Holz, Kunststoff und Metall. Flechtwerkmöbel aus Kunststofffasern dominieren das Angebot. Als neuer Trend setzt sich der klassische Materialmix durch: Möbel aus Holz in Kombination mit Metall und Stoff sind sehr im Kommen. Auch ist Strick als Sitzauflage und Sitzmöbelrücken im Angebot, grob, dick und natürlich. Bei Einzelliegen kommt die sogenannte „Boxspring-Höhe“ auf den Markt, ein reizvolles Angebot nicht nur für die älter werdende Bevölkerung. Hohe Liegeflächen oder andere Sitzgelegenheiten mit ergonomisch geformten Sitzflächen ermöglichen bequemes Relaxen und komfortables Niederlassen und Aufstehen.

• Ein Muss im Garten sind Multifunktionssofas, die aus der Sitzposition zur Liege werden. Solche Sofalandschaften kann man in allen möglichen Farben und vielen unterschiedlichen Größen bekommen. Pfiffige Details, wie ein Klappmechanismus für Seitenteile oder eine Ablagefläche hinter der Rückenlehne erinnern genauso an Wohnzimmersofas wie die Vielfalt der Stoffvarianten. Viele der neuen Outdoor-Sofas ähneln daher Wohnlandschaften für den Innenraum. Optisch lassen sich nicht einmal mehr die witterungsbeständigen, ja zum Teil wetterfesten Bezugsstoffe von den Edelvarianten fürs Wohnzimmer unterscheiden. Es ist noch einmal mehr Individualität angesagt. Kunden können aus einer Fülle von Maßen, Farben und Funktionen wählen.

• Wer sein Balkonmobiliar aus dem Wunsch nach Veränderung heraus oder auch aus Platzgründen ab und zu umstellen will oder muss, freut sich über leichte Möbel. Tisch, Stuhl, Liege aus leichten Materialien sind daher – ebenfalls wie im Wohnmöbelbereich – angesagt. Aluminium in Verbindung mit wetterfesten Kunststoffgeweben, wie Schnur- oder Bandgeflecht, besticht durch geringes Eigengewicht. Die Flexibilität dieser Möbel gefällt den jungen Menschen und erfreut auch die Hochbetagten.

• Um Terrasse oder Balkon in ein stimmiges Freiluft-Zimmer zu verwandeln, gewinnt Outdoor-Deko weiter an Bedeutung. Nach dem Motto „Pimp my Garden“ gibt es etliche wetterfeste Gartenaccessoires, die den Gesamteindruck aufpeppen. Pflanzen spielen hier seit jeher eine Rolle, und nun kommen Skulpturen, durch LED-Technik leuchtende Pflanzgefäße, Fackeln, Figuren, schöne Körbe usw. als Dekorationen hinzu. Im überwiegenden Angebot sind hier natürliche Materialien wie Holz, Stein, Ton oder Glas. Auch Treibholz findet sich reichlich.

• Smart Gardening hat Einzug in das grüne Wohnzimmer gehalten und wird stark nachgefragt. Die Smart-Gardening-Welt kommt mit Bewässerungs-App, vernetzter Außenbeleuchtung oder der digitalen Steuerung des Rasenmähers. Anfänglich skeptisch beäugt, gewinnen solche Themen inzwischen auch bei der breiten Bevölkerung Gefallen, denn die damit gewonnene Zeit kann für die gewünschte Entspannung unter freiem Himmel genutzt werden.

• Grillen ist heute High Tech, denn die Grillgeräte bieten immer mehr Funktionen. So kann man beispielsweise je nach Grillgut und Geschmacksrichtung zwischen Holzkohle, Elektrizität und Gas wechseln oder Aufsätze zum Räuchern anbringen. Grillen ist kein saisonales Sommerthema mehr. Aufsätze, die vor Wind und Wetter schützen, sorgen für problemloses Brutzeln auch im Frühling oder Herbst. Hersteller punkten mit allumfassenden Lösungen, bieten neben dem eigentlichen Grill etliche Accessoires, wie Pressformen, Spieße, Thermometer, Fischgitter, Besteck, Gewürzmischungen, Spezialkohle, Saucen und natürlich spezielle Grill-Kochbücher an. Weitere Informationen unter www.moebelindustrie.de

Das könnte Sie auch interessieren:
Wohnen ist Lifestyle

Auch am Gartentisch verweilen Gäste am liebsten auf bequemen und leichten Stühlen. © Dedon/VDM

Auch am Gartentisch verweilen Gäste am liebsten auf bequemen und leichten Stühlen. © Dedon/VDM

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!