Wohnen ist Lifestyle

0

Neue Wohnkonzepte auf der Möbel- und Einrichtungsmesse imm cologne 2019

Mitte Januar öffnete in Köln eine Woche lang die imm cologne, die international wichtigste Möbel- und Einrichtungsmesse ihre Pforten. Zusammen mit der alle zwei Jahre stattfindenden Spezialmesse LivingKitchen zeigten Wohn- und Küchenmöbelhersteller dem internationalen Publikum Neuheiten und innovative Weiterentwicklungen. In Köln wurde klar, dass es beim künftigen Wohnen mehr um Wohnkonzepte als um einzelne Farb- oder Materialtrends geht. Es ging um das Wohnen der Zukunft. Bei künftigen und natürlich besseren Wohnkonzepten spielen Themen wie Smart Home, demografischer Wandel, die Veränderung der Geschlechterrollen oder etwa die Zunahme von Singlehaushalten mehr und mehr eine Rolle. Die sich verändernden Lebensumstände und -gewohnheiten werden daher zunehmend in der Architektur, der Innenarchitektur und im Design von Möbeln berücksichtigt.

Cozique - einzigartig gemütlich

Der Stellenwert der eigenen, individuell gestalteten Wohnung ist trotz aller gesellschaftlichen Veränderungen unverändert groß: Für die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung, so eine aktuelle Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM), ist die eigene Wohnung der Ort, an dem man sich wohlfühlt und entspannt. Das eigene Zuhause ist außerdem ein Rückzugsort und ein Raum der gestalterischen Freiheit für seine persönlichen Vorlieben. Entsprechend legen 79 Prozent der Bevölkerung Wert darauf, dass ihre Wohnung ganz nach ihren Bedürfnissen und ihrem Geschmack eingerichtet ist. Singles haben andere Wohnungen als Familien. Ältere Menschen haben mehr Bedarf in Sachen Barrierefreiheit. Technikaffine Menschen wollen ein Smart Home lieber heute als morgen. Und Frauen haben mit zunehmender Bildung und Erwerbstätigkeit längst von der klassischen Hausfrauenrolle Abschied genommen und wollen die Verantwortung für Haushalt und Kindererziehung mit ihrem Partner teilen, weshalb die kleine Küche im Grundriss zunehmend verschwindet. „Auf der imm cologne 2019 gab es unzählige gute Beispiele, wie kleine Wohnungen funktional und trotzdem schön ausgestattet werden können, wie Wohntechnik älteren Menschen Arbeit abnehmen kann und ihre Lebensqualität erhält oder wie Küche-Essen-Wohnen zu einer schicken Einheit werden, in der alle Familienmitglieder gleichberechtigt agieren“, erläutert Ursula Geismann, Pressesprecherin des VDM, und ergänzt: „Trotz der gesellschaftlichen Veränderungen lieben die Menschen das Wohnen. Es ist in der Verantwortung von Architekten und Gestaltern, dass dies auch in Zukunft so bleibt“. Heute sind 68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland mit ihrer Einrichtung zufrieden. 27 Prozent, vor allem Frauen und jüngere Menschen unter 30 Jahren, sehen allerdings Änderungsbedarf und wünschen sich manches an ihrer Einrichtung anders.
© VDM

© VDM

Bei Möbeln hat sich die Design-Evolution in dieser Saison vor allem beim Innenleben fortgesetzt. Zum Beispiel bei der Auswahl der Materialien: Grüne Produkte erzielen auch in der Möbelbranche immer mehr Anteil. Bei europäischen Möbeln durch PEFC- oder FSC-zertifiziertes Holz, durch zertifizierte Textilien, der späteren Trennbarkeit von Komponenten, der Verwendung nachhaltiger Materialien oder durch ökologische Leime und Lacke. Bei den Bezugsstoffen für Polstermöbel punkten daher auch Naturfasern. Cord und Samt spielen weiterhin eine große Rolle. Hier bleibt das blaue Farbspektrum von Europablau über Hellblau, Türkis zu Petrol weiterhin beliebt. Blau steht neben seinen klassischen Bedeutungen wie Harmonie und Beruhigung auch für Reinheit und immer mehr für ein plastikfreies Meer. Das sanfte Olivgrün bleibt ebenfalls, denn es steht für Natürlichkeit, Frühling, Hoffnung, Gesundheit und Natur. Pantone hat „Living Coral“, einen lebensbejahenden Rot-Orange-Ton, als Farbe des Jahres 2019 ausgerufen. „Living Coral“ ist appetitanregend in jeder Hinsicht, steht für den Wunsch nach intensiven Erfahrungen. Auffällig im Polstermöbelbereich ist neben den genannten Bezugsstoffen und Farben das große Angebot modularer Sofaelemente. Tragbare Einzelstücke können immer so zu einem „ganzen“ Polstermöbel zusammengestellt werden, wie man es gerade braucht. Weitere Informationen unter www.moebelindustrie.de.
In kleinen Single-Wohnungen geht es um funktionale Einrichtung und schöne Möbel. © VDM/Röhr

In kleinen Single-Wohnungen geht es um funktionale Einrichtung und schöne Möbel. © VDM/Röhr

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!