ADA Möbelwerke — Verstärkung im Vorstand

0

Ein starkes Team mit klaren Zielvorgaben für die Zukunft

Traditionelle Werte und hochmoderne Produktionsabläufe schließen sich nicht aus. Im Gegenteil. Das belegen die ADA Möbelwerke mit großem Erfolg. Ihnen gelingt es, Handwerkskunst mit professionellem Management und einer Top-Logistik zu einem effizienten Betrieb zu verknüpfen. So gehört ADA bereits seit Jahrzehnten zu den führenden Polstermöbel-, Betten- sowie Matratzenherstellern in Europa. Mit Januar 2019 wird der Vorstand um zwei weitere Führungskräfte verstärkt.

Gerhard Vorraber © ADA

Gerhard Vorraber © ADA

Die ADA Möbelwerke starten nicht nur mit innovativen Produkten in das Jahr 2019, sondern stellen auch ihren Vorstand neu auf: Da Herr Peter Scherf als langjähriges Vorstandsmitglied mit Ende nächsten Jahres in den Ruhestand geht, hat sich das Unternehmen entschieden, rechtzeitig die Weichen zu stellen. Und zwar auf Expansion, denn ab Januar wird es – neben den beiden bisherigen Vorständen Gerhard Vorraber und Peter Scherf – noch zwei weitere Mitglieder geben: Michael Wibmer und Georg Walchshofer.
Michael Wibmer © ADA

Michael Wibmer © ADA

Zusammen sollen sie die Aufgabenbereiche von Peter Scherf übernehmen. Beide arbeiten schon seit vielen Jahren bei ADA und haben zahlreiche Erfahrungen in leitenden Funktionen gesammelt. Michael Wibmer ist bereits seit 2009 für den Polster- und Bettenmöbel-Spezialisten tätig und aktuell als Prokurist verantwortlich für die Leitung Konzerncontrolling, HR und Organisation. Georg Walchshofer obliegt die Leitung Produktion, Logistik und IT bei der ADA Möbelwerke Holding AG. Er ist ebenfalls mit Prokura ausgestattet und schon seit 2011 im Betrieb. Somit wird es ab Januar 2020 zusammen mit dem erfahrenen ADA-Experten und Industrie-Manager Gerhard Vorraber dann drei Spitzenpositionen im Vorstand geben.

Georg Walchshofer © ADA

Georg Walchshofer © ADA

Die ADA Möbelwerke verbinden Design und Handwerkskunst gepaart mit computergesteuerter Produktionstechnik, Präzision und Sorgfalt zu individuellen Möbeln auf hohem Niveau. Europaweit etabliert deckt ADA mit seiner vielseitigen Produktrange ein breites Portfolio ab: vom Preiseinstieg bis zu exklusiven Hochwert-Linien. Produziert wird, je nach Preissegment, in vier Werken: Anger (Österreich), Körmend und Nova/Zalaegerszeg (Ungarn) sowie Salonta (Rumänien). Zudem betreibt ADA in der Steiermark auf 6.000 qm einen modernen Showroom mit allen Produkthighlights für seine Vertriebspartner.
Cozique - einzigartig gemütlich

Das könnte Sie auch interessieren:
ADA mit dem Austrian Interior Design Award 2018 ausgezeichnet

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!