Gewinner des Austrian Interior Design Award 2018 gekürt

0

Leistungsschau des österreichischen Designs

Am 21.08.2018 hieß es im Museum der Moderne in Salzburg Vorhang auf für die Gewinner des Austrian Interior Design Awards 2018. 313 Einreichungen, 18 Kategorien, 18 glückliche Sieger – das ist die Bilanz des ersten österreichweiten Designpreises für die Bereiche Produktdesign und Innenarchitektur. Beim Initiator und Veranstalter des Awards – dem Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria – zeigt man sich hocherfreut über dieses Ergebnis.

Cozique - einzigartig gemütlich

Hochgesteckte Erwartungen übertroffen

„Die Zahl und vor allem die Qualität der Einreichungen haben alle unsere Erwartungen übertroffen. Die Reaktionen aus der Branche sind überwältigend. Das zeigt uns, dass wir mit dem Award ein wichtiges Mittel ins Lebens gerufen haben, um herausragende Interiorprodukte und Innenarchitekturprojekte aus Österreich entsprechend zu würdigen“, zeigt sich Erich Gaffal, Clustermanager des Möbel- und Holzbau-Clusters (MHC) überzeugt. Alle 313 Einreichungen aus insgesamt 18 Kategorien wurden von einer unabhängigen Fachjury besonders hinsichtlich Eigenständigkeit und Innovationsgrad der Gestaltung beurteilt. Neben der ästhetischen Qualität der Gestaltung wurden auch das Verhältnis von Form und Funktion sowie die Qualität der Ausführung unter die Lupe genommen.

Kategorien am Puls der Zeit

Zusätzlich zu den gängigen Kategorien hat man mit der Sonderkategorie „GreenDesign“ einen Anstoß für Design am Puls der Zeit geschaffen. Neben außergewöhnlicher Gestaltung wurde auch die Materialwahl in Hinblick auf Nachhaltigkeit besonders beurteilt. Als weiteres Highlight ist im Bereich der Innenarchitektur-Projekte die Sonderkategorie „Storage“ entwickelt worden, um dem Wohntrend hin zu immer kleineren Räumlichkeiten mit flexibler Innenraumgestaltung gerecht zu werden. In der dritten Sonderkategorie „Superflex“ konnten Möbel eingereicht werden, die durch Multifunktionalität einen Mehrfach- oder Zusatznutzen zu ihrer eigentlichen Funktion aufweisen.

Termin für 2019 schon jetzt vormerken

Seine Fortsetzung findet der Austrian Interior Design Award bereits im Mai 2019 anlässlich der Möbelfachmesse möbel austria. Die Einreichfrist startet voraussichtlich im Jänner 2019. Nähere Infos unter www.designpreis.at.

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!