Furnierböden verleihen Räumen eine warme und wohlige Atmosphäre

0

Holzboden ein Bisschen anders

Furnierböden erfreuen sich weltweit einer steigenden Nachfrage. Kein Wunder: Schließlich verleihen Echtholzböden Räumen einen natürlichen und originellen Look. Gleichzeitig erzeugen sie eine warme und wohlige Atmosphäre. Die Initiative Furnier + Natur e. V. (IFN) bietet mit ihrem neuen Film einen spannenden und informativen Einblick in die wunderbare Welt der Furnierböden. Der Film wurde im Rahmen der IFN-Kampagne „FurnierGeschichten“ gedreht und kann unter Furniergeschichten/Furnierboden angesehen werden. „Böden mit Furnieroberfläche sind die Ressourcen schonendste Verwendung von Holz, sind gleichzeitig fußwarm, strapazierfähig und pflegeleicht“, so die IFN-Geschäftsführerin Ursula Geismann.

Furnierböden spiegeln die große Vielfalt des natürlichen Werkstoffes Holz wider

Neben gängigen Holzarten wie Ahorn, Birke, Buche oder Eiche können auch exotische Holzarten wie Jatoba, Teak, Sucupira, Wenge oder Zebrano als Furnieroberfläche für einen Boden verwendet werden. Eiche ist dabei der Klassiker unter den Furnierböden. In Deutschland sind derzeit eher rustikale, wilde Furnierböden sehr gefragt. Farblich unterscheiden sich die Vorlieben von Kontinent zu Kontinent. In Südamerika beispielsweise stehen rötliche Furnierböden hoch im Kurs, wohingegen die Europäer eher Brauntöne präferieren. In Nordamerika sind bei Furnierböden nahezu alle farblichen Geschmacksrichtungen gefragt.

Furnierböden: Robust und technisch hochwertig

Furnierböden zeichnen sich durch einen technisch hochwertigen und gleichzeitig robusten Aufbau aus. Bei ihrer Herstellung wird eine Furnierschicht mit einem Trägermaterial aus verdichteten Holzfasern zusammengefügt. Die Verlegung von Furnierböden gestaltet sich dank leimloser Klickverbindung einfach und schnell. Es müssen lediglich einzelne Furnierboden-Paneele zusammengefügt werden. Ein großer Vorteil von Furnierböden liegt zudem in ihrer geringen Aufbauhöhe. Dadurch eignen sie sich auch hervorragend für Renovierungsarbeiten. IFN/RK

Über FurnierGeschichten

Die Kampagne FurnierGeschichten der Initiative Furnier + Natur e. V. erzählt von Menschen und ihrer Liebe und Leidenschaft für das einzigartige Naturprodukt Furnier. Dass Furnier im Möbelbau verwendet wird, ist bekannt. Aber das Naturprodukt kann mehr und findet zunehmend Verwendung bei der Veredelung von Gegenständen und Produkten des Alltags. FurnierGeschichten.de stellt neben extravaganten Möbeln auch bisher weniger bekannte Produkte aus Furnier in kurzen Filmen vor und portraitiert die dahinterstehenden Künstler, Designer und Handwerker.

Das könnte Sie auch interessieren:
Furnier in der Innenarchitektur

Die Eiche ist der Klassiker unter den Furnierböden © IFN/Kaindl

Die Eiche ist der Klassiker unter den Furnierböden © IFN/Kaindl

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!