94 Jahre Erfolgsgeschichte Joka

0
Joka Logo

Joka Logo © Joka

Familienunternehmen mit Nachhaltigkeit

Kommerzialrat Johann Kapsamer war mit dem Komfort seiner Schlafstelle unzufrieden. Er war sehr angetan von einem gefederten Betteinsatz, den er 1921 anlässlich seiner Tätigkeit in Salzburg kennen und schätzen gelernt hatte. Bald war die Idee zur Herstellung guter Betten geboren. Im Elternhaus von Johann Kapsamer am Stadtplatz in Schwanenstadt, der ersten Werkstätte der heutigen Joka-Werke, wurden bald darauf erste Versuche unternommen, Drahteinsätze herzustellen. Schon bald wurde im Jahre 1922 die erste geknotete Möbelfeder entwickelt und hergestellt. Ihre Vorzüge sollten die Qualität des Schlafens in den folgenden Jahren revolutionieren. In Internet finden Sie die ganze Geschichte von Joka.

Cozique - einzigartig gemütlich

Vom Drahteinsatz zu höchster Kompetenz bei Schlafen

Joka Bett Calma

Joka Bett Calma © Joka

Heute produziert Joka nicht nur die verschiedensten Betteinsätze, sondern auch die unterschiedlichsten Matratzen, Bettwaren und komplette Betten. Am 02.05.2012 übernimmt JOKA den gesamten Vertrieb und die Produktion der Marken ProNatura, FehrMed und Sanovit und bietet damit ein durchgängiges Sortiment an Schlafsystemen in allen Ausstattungs- und Qualitätsbereichen an bis hin zur „biologischen“ Premiummarke ProNatura.

Premium-Schlafen in Köln

ProNatura wurde mit großem Erfolg auf der Möbelfachmesse imm cologne präsentiert. Internationale Beachtung und großen Zuspruch fand das Joka-Programm mit ergonomischen Natur-Schlafsystemen, Bettwaren und Betten, wie dem Zirbenbett oder dem Boxspringbett mit Holzrahmen Modell „Woodspring®“ von ProNatura. Die verwendeten Materialien kommen zu 100 % aus der Natur und werden so verarbeitet, dass sie ökologische, ergonomische und ästhetische Maßstäbe setzen. Gerade im Schlaf sind natürliche Materialien und körpergerechte Matratzen wichtig für optimale Regeneration und maximales Wohlbefinden. Dafür steht Joka mit seinem Namen!

Das könnte Sie auch interessieren: Arte – die neue Bettenserie von Joka

Polstermöbel und Multifunktion

Joka Smart

Joka Smart © Joka

Schon in den Fünfzigerjahren des vorigen Jahrhunderts wurde das Wissen und Können um die perfekte Schlafqualität genutzt, um auch Polstermöbel mit diesem Komfort zu bauen. Bald folgten Modelle mit Bettzeugraum oder Bänke, die auf einfache Art und Weise zu Betten umfunktioniert werden konnten. Die Wohnungen waren klein, oftmals mussten die Kinder im Wohnzimmer schlafen. Da waren diese Multifunktionsmöbel nicht nur praktisch, sie boten auch einen guten Liegekomfort. Unzählige Kinder und Jugendliche wuchsen so mit Joka auf! Heute umfasst das Sortiment nicht nur viele unterschiedliche Verwandlungsmöbel mit dem Doppelnutzen Sitzen und Schlafen, sondern auch formschöne und komfortable Polstermöbel wie Eckgruppen, Dinnerbänke, Polsterbetten und Möbel für den Objektbereich. Insbesondere für Hotels ist Joka der Ansprechpartner, nicht nur für Schlafsysteme und Betten, sondern auch für Sitzmöbel, die bei Bedarf ein Zusatzbett ergeben.

Die bekannteste Möbelmarke

Markterhebungen weisen Joka als die bekannteste Marke im österreichischen Einrichtungshandel aus. Dazu hat auch die Kontinuität des heute in vierter Generation geführten Familienunternehmens beigetragen. Jahrzehntelange Erfahrung, Innovationskraft und Handwerkstradition machen die Produkte von Joka langlebig und robust. Mit Geschmack und Gespür für Zeitgeist werden topaktuelle Modelle kreiert, die heute wie damals perfekt in unsere Zeit passen. Ganz wesentlich zum Bekanntheitsgrad und zur Wertschätzung der Marke Joka tragen seit Anbeginn bis heute begeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei, die ihr Wissen, Können und handwerkliches Geschick in die Produkte „einbauen“.

Lesen Sie auch: Joka Designserie Tosca wurde mit dem Hotel Design Award ausgezeichnet

Ökologische Maximen

Produkte, die in ihrer Verwendung hygienisch, wohltuend und gesund sind, sollen auch bei der Herstellung für Mensch und Umwelt unbedenklich sein. Joka verwendet daher nur Holz aus heimischen Wäldern, die nachhaltig bewirtschaftet werden und dadurch den Erhalt der Klimafunktion sichern. Es werden ausschließlich wasserlösliche Beizen und Lacken ohne Lösungsmittel, die neben besonderer Hygiene auch den Schutz unserer Umwelt gewährleisten. Die Schaumstoffe sind FCKW-frei, Leder und Stoffe enthalten keine Giftstoffe oder Allergene. Ein von der Unternehmensleitung installiertes Umweltmanagementsystem überprüft regelmäßig alle Materialien und Prozesse.

Era Immobilien Austria

Ein gutes Gewissen

Relaxen Sie! Lehnen sie sich ganz entspannt zurück – und genießen Sie das angenehme Gefühl, das Richtige für sich zu tun. Mit Produkten aus der Heimat Österreich, erdacht und gebaut von Menschen, denen Ihr Wohl wichtig ist – mit Joka. Wir laden Sie sehr herzlich dazu ein! Auf der Joka Website finden Sie alle Informationen zum Thema Sitzen und Schlafen, Pflegetipps und den Joka-Schauraum oder Händler in Ihrer Nähe.

Weitere Informationen finden Sie auf www.joka.at

Galerie (1/5)

Joka Tosca

Joka Tosca © Joka

1 2 3 4 5

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!