Miele ist das Erfolgsunternehmen

0

3,49 Milliarden Euro Umsatz – 8,3 Prozent Zuwachs

Stetig steigend ist der Erfolg des Familienunternehmens Miele. Der weltweit führende Hersteller von Premium-Hausgeräten beschäftigt über den ganzen Globus verteilt 17.741 Menschen. Derzeit erlernen an den deutschen Standorten der Miele Gruppe insgesamt 500 junge Menschen einen von 33 kaufmännischen oder technischen Ausbildungsberufen. Im Geschäftsjahr 2014/15 wurden 150 Millionen Euro investiert. Auf dem deutschen Markt stieg der Umsatz um 5,4 Prozent, außerhalb Deutschlands um 10,1 Prozent gewachsen. Insbesondere USA, Australien, Großbritannien, Schweiz und Hongkong haben dazu beigetragen. Insgesamt hat sich der Auslandsanteil um einen Prozentpunkt auf 70,4 Prozent erhöht. Keine Frage, die Freude ist der Geschäftsleitung anzusehen.

Weiteres Wachstum geplant

„Mit unseren Produkten und Vermarktungskonzepten sind wir richtig aufgestellt, um auch unter verschärfteren Wettbewerbsbedingungen unsere Marktposition auszubauen“, bekräftigt Dr. Markus Miele, Geschäftsführender Gesellschafter des 1899 gegründeten Familienunternehmens. In welcher Größenordnung dies möglich sein werde, hängt nicht zuletzt von der Entwicklung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen ab.

Besondere Wertschätzung in wirtschaftlich schwierigen Zeiten

„Miele steht wie keine andere Marke der Branche für Verlässlichkeit und Wertbeständigkeit“, sagt der Geschäftsführende Gesellschafter Dr. Reinhard Zinkann. Das beweist sich insbesondere in politischen oder ökonomischen Krisenherde wie Russland und die Ukraine, dem Mittleren Osten oder in Griechenland.

„Ausgezeichnete“ Lebensdauer 20 Jahre

Belegt wird die Wertschätzung der Konsumenten auch durch die Auszeichnungen „Beste Unternehmensmarke“ der GfK-Studie „Best Brands“ oder dem „Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014“. Miele testet seit eh und je Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler, Backöfen und Staubsauger auf 20 Jahre Lebensdauer. Damit setzt man auch bei Zuverlässigkeit und Lebensdauer deutlich vom Wettbewerb ab. Für vorbildliches Produktdesign erhielten weitere neun Miele Geräte den red dot Award beziehungsweise den iF Award. Der Slogan „immer besser“ beschreibt perfekt die Miele Haltbarkeits-Philosophie.

Miele Professional

Vor 90 Jahren entstand der dieser Geschäftsbereich. Inzwischen trägt dieser 449 Millionen Euro zum Gesamtumsatz bei, und ist im abgelaufenen Geschäftsjahr um 6,4 Prozent gewachsen. Wäschereitechnik, Geräte für gewerbliches Geschirrspülen und zur Reinigung- und Desinfektion von Medizintechnik und Laborbedarf sind für tagtägliche Anwendungen mit besonderer Robustheit bestens geeignet. Wegen der erhöhten Anforderungen an die Inbetriebnahme und Wartung ist sowohl für Anwender wie auch für den Hersteller Miele der Service von gesteigerter Bedeutung. Mit weltweit rund 1.000 eigenen Technikern hat Miele rund 10 Prozent Umsatz hinzugewonnen.

Miele investiert überall

Die Schwerpunkte lagen im abgelaufenen Geschäftsjahr bei der allgemeinen Modernisierung der Fertigungsanlagen, der Vertriebs- und Logistikstandort Gütersloh wurde weiter ausgebaut. Außerdem wurden neue Miele Showrooms in Metropolen wie Brisbane, Chicago, Peking und Turin eröffnet.

Lesen Sie auch unsere weiteren Miele Artikel!

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten, weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!