Fertighaus & Fertigkeller, das passt perfekt zusammen!

0

Ein perfektes Duo wie Topf und Deckel

Fertighaus & Fertigkeller

Fertighaus & Fertigkeller © GÜF/Bürkle

Ein Holz-Fertighaus und ein Fertigkeller sind ein Paar wie Schraube und Dübel oder Topf und Deckel, sie sind eine Kombination, die sich optimal ergänzt. „Gemeinsam schaffen sie eine perfekte Energiespareinheit“, sagt Johannes Bürkle von der Gütegemeinschaft Fertig-keller (GÜF): „Oft werden nachträglich Fenster und Türen ausgetauscht oder auch die Dämmung an Dach und Wänden verbessert. Aber oft wird vergessen, dass ein Großteil der Wärme womöglich am Übergang vom Haus zum Keller verloren geht.“ Bei Neubauten empfiehlt der Fertigkellerspezialist daher, für optimale Energieeffizienz auf das energiesparende Duo aus industriell vorgefertigten Elementen zu setzen.

Vorgefertigte, passgenaue Bauelemente

In witterungsunabhängigen Industriehallen entsteht ein entscheidender Vorteil des Fertigbaus gegenüber konventionellen Bauweisen: Sowohl die Teile des Fertighauses aus Holz wie auch die Betonteile des Fertigkellers können auf den Millimeter genau produziert und präzise aufeinander abgestimmt werden. In kurzer Zeit werden wie bei einem Puzzle die Teile dann auf der Baustelle nahtlos zusammengefügt. Fertighaus oder Fertigkeller sind für sich alleine schon rundum stimmige Bauwerke. „Gerade in der Kombination entsteht eine energiesparende und komfortable Wohneinheit, es entsteht bis zu 40 Prozent mehr Wohnfläche gegenüber Häusern ohne Keller“, so Bürkle. Er rät zu qualitätsgeprüften Lösungen der Gütegemeinschaft Fertigkeller. „Unsere GÜF-Mitgliedsunternehmen haben gemeinsam mit den führenden Fertighausherstellern schon mehr als 100.000 Bauprojekte erfolgreich realisiert“, sagt der Fertigkellerspezialist.

Zuerst Fördergelder einheimsen, dann Energiekosten sparen

Fertighaus & Fertigkeller

Fertighaus & Fertigkeller © GÜF/Bürkle

Ein besonders neuralgischer Punkt hinsichtlich der Energieeffizienz ist ein offenes Treppenhaus zwischen Keller und Erdgeschoss. Die passgenauen Elemente der Fertigkeller-Hersteller dafür sind eine genauso energieeffiziente Lösung, wie alle anderen Schnittstellen den Geschoßen, egal Wasser-, Abwasser- und Gasleitungen sowie Elektro- und Medienanschlüsse. Die industrielle Vorfertigung ist auch entscheidend für Termin- und Kostentreue, Unvorhersehbarkeiten sind von vornherein ausgeschlossen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf www.kellerbau.info

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten, weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!