Das modulare Polstermöbelsystem Noe von Verzelloni

0

Individualität leben

Zeige mir wie du wohnst und ich sage dir wer du bist – modernes Leben und Wohnen ist eng verbunden mit dem Begriff der persönlichen Individualität. Die Art der Einrichtung eines Wohnraumes ist Ausdruck der Persönlichkeit. Design: Lievore Altherr Molina, Jahr 2009.Wie es euch gefällt: Mit dem Polstermöbelsystem Noe bietet das italienische Unternehmen Verzelloni eine informelle und zugleich edle Kollektion, die durch zahlreiche Komponenten vielfältige Möglichkeiten für das individuelle Einrichten bietet. Die Eckteile, Seitenteile, Armlehnen, Chaiselongues und Hocker der Kollektion lassen sich durch Haken einfach miteinander verbinden. Seit 2014 gibt es zwei einteilige, eigenständige Noe-Sofas in den Breiten 200 und 250 cm. Noe ist mit nahezu allen für Sofas geeigneten Stoffen beziehbar. In Ausnahmefällen können auch besonders hochwertige und empfindliche Materialen wie Kaschmir oder Seide eingesetzt werden.

Dem persönlichen Ausdruck sind keine Grenzen gesetzt

Noe, 2009 von Lievore Altherr Molina entworfen, stellt eine Weiterentwicklung des Loungesessels Zoe zu einem Sofa dar. Bei Noe wurde die großzügige, informelle Form von Zoe beibehalten. Allerdings weist Noe einen kompakteren Sitz auf. Dieser besteht aus steifem, selbsttragendem Polyurethan, dessen Materialeigenschaften eine bequeme und nicht zu stark federnde Sitzfläche formen. Noe ist sowohl mit Ziernähten, herkömmlichen innen liegenden Nähten als auch mit der außergewöhnlichen Ziernaht „Punto Cavallo” erhältlich. Ob Ton in Ton oder auf Kontrast bedacht, bei dem dekorativen Knopflochstich kann auf eine große Auswahl an Farben zurückgegriffen werden, so dass für jeden Geschmack die optimale Kombination von Bezug und Naht gefunden werden kann. Wie bei Zoe sind auch die Bezüge von Noe vollständig abziehbar – ein Markenzeichen, das alle Verzelloni Möbel auszeichnet.

Weitere Informationen finden Sie auf www.verzelloni.it

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!