BLANCO: Qualität, Funktion, Ästhetik für den Mittelpunkt der Küche

0

Systemlösungen rund um die Spüle

Die Blanco GmbH + Co KG im baden-württembergischen Oberderdingen ist Deutschlands größter Spülen-Hersteller und bietet in seinem Sortiment auch praktische Abfallorganisationssysteme und Armaturen sowie sorgfältig abgestimmtes Zubehör. Die Blanco Gruppe produziert jährlich rund 1,5 Millionen Spülen und ist mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in über 100 Ländern der Erde vertreten. Insgesamt 1.300 Mitarbeiter sind beschäftigt, der konsolidierte Nettoumsatz betrug im Geschäftsjahr 2013 293 Millionen Euro.

Drei Materialien, eigene Produktion

In einem sehr breit gefächerten Produkt-Portfolio produziert Blanco seine Spülen in Edelstahl, Silgranit und Keramik in den eigenen Werken. Hochwertigkeit ist oberstes Gebot, Blanco hat den Anspruch, stets die beste Material- und Verarbeitungsqualität anzubieten. Dies gilt auch für Lieferung und Service sowie Vertrieb und Technischer Kundendienst.

Innovationen setzen Maßstäbe

Mit intelligenten Spülenlösungen wie dem Blanco-AXenkonzept erhebt das Familienunternehmen den Anspruch Innovationsführer in der Branche zu sein. Forschung und Entwicklung arbeiten kontinuierlich an neuen Materialien. Punkto Härte, Optik und Haptik sind die neuen Edelstahl-Küchenarbeitsplatten Blanco Durinox eine bahnbrechende Weiterentwicklung. Silgranit PuraDur ist das Material der Wahl für farbige Spülen. Es besteht zu 80 Prozent aus den härtesten Bestandteilen des Granits und ist weltweit das erfolgreichste Granit-Spülenmaterial. Eine Reihe von Patenten steht für die weltweite Alleinstellung von Silgranit PuraDur.

Ansehen und fühlen

Im Blanco Schauraum Wien findet der Kunde nicht nur das Sortiment von Blanco, sondern auch entsprechende fachliche Beratung.

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!