Wittmann Möbelwerkstätten – ein Highlight auf der imm Cologne

0
Wittmann William Sitzgruppe

Wittmann William Sitzgruppe © Wittmann

Kaleidoskop feinster Designer-Entwürfe

William 1 & 2, Bristol, Arthur, Liv, Leslia, Nils, Adele, Romeo, Julia, Somnus heißen die Gustostücke, die der österreichische Polstermöbelhersteller Wittmann in Köln präsentierte. Geschaffen von Studio Hannes Wettstein, Marco Dessí, Nasrallah & Horner und Soda Designers. 70% der Produktion werden in über 50 Länder weltweit exportiert. Das in vierter Generation als Familienbetrieb geführte Unternehmen setzt unverändert auf Tradition, Qualität und Handwerk. Auch werden Entwürfe großer österreichischer Architekten und Designer neu aufgelegt. Aufgrund ihrer Zeitlosigkeit und des Qualitätsanspruches haben diese auch heute noch Gültigkeit. Die Recreation Josef Hoffmann sowie die Re-Edition Friedrich Kiesler zeigen die Wertschätzung österreichischer Designkultur.

Die Fertigung miterleben

In Etsdorf am Kamp bietet Wittmann seit einigen Jahren seinen Kunden die Möglichkeit, bei der Endfertigung ihrer Polstermöbel live dabei zu sein. So kann man vor Ort Details über das eigene Möbel erfahren, beispielsweise die Gründe für den besonderen Sitzkomfort oder die hohe Lebensdauer.

Galerie (1/7) – Wittmann Liv

Wittmann Liv

Wittmann Liv © Wittmann

1 2 3 4 5 6 7

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!