mafi bringt die Dünndiele

0

ideal für Renovierungszwecke

Der oberösterreichische Spezialist für Naturholzböden mafi ist schon lange ein Vorreiter, wenn es um die nachhaltige Verwendung des Rohstoffes Holz geht. mafi produziert bei absoluter Transparenz ausschließlich regional und legt dabei besonderen Wert auf die Verwendung von natürlichen Materialien. mafi trifft mit seinem verantwortungsvollen Umgang mit der natürlichen Ressource Holz genau den Nerv der Zeit – auch wenn es um Renovierungen und Sanierungen geht. Der Trend geht seit Langem dahin, Neues mit Altem zu verbinden. Bisher war es schwierig, passende aber vor allem qualitativ hochwertige Dielen zu finden, die auf Bestandsböden verlegt werden können – fehlte doch meistens schlicht der Platz für die Aufbauhöhe des neuen Bodens. Aus dem Hause mafi kommt deshalb eine ganz besondere Innovation, die das Verlegen von Dielen auf altem Bestand enorm vereinfacht.

Sprout

Eiche mit 10 Milimetern

Das traditionsreiche Unternehmen für Naturholzböden mafi hat nun eine Dünndiele aus Eiche auf den Markt gebracht, deren Stärke bei idealen 10 mm für den Aufbauboden liegt. In Sachen Qualität steht die neue Renovierungsdiele den herkömmlichen Dielen in kaum etwas nach. Bisher bedeutet eine geringere Stärke automatisch einen hohen Qualitätsverlust. Sei es in der Nutzschicht oder aber am gesamten Aufbau der Diele – Verwerfen, Schüsseln, lose Stellen waren die Folge. Die neue mafi Eichen-Dünndiele ist für Renovierungszwecke besonders gut geeignet, da sie bei einer Aufbauhöhe von 10 mm dennoch Nutzschichtstärke von rund 3 mm bietet. Die Mittellage besteht aus österreichischer Fichte und sorgt für die nötige Flexibilität der Diele, wodurch das Risiko für Verwerfungen und Schüsselungen enorm reduziert wird. Zudem sorgt die ebenfalls aus Eiche gefertigte Rücklage für den nötigen Gegenzug, der die Diele in Form hält. Die Qualität der neuen mafi
Renovierungsdielen überzeugt somit auf der ganzen Linie.

Perfekte Lösung – verklebt!

Neben der Stabilität der Dünndielen konnte mafi schließlich auch die Dimension der Dielen verbessern. Bisher kamen bei Renovierungsböden in der Regel kurze und schmale Größen zum Einsatz. Dank des stabilen mafi Aufbaus können nun jedoch Längen bis zu 2400 mm und Breiten bis 185 mm erzielt werden, weshalb sich die mafi Dünndielen auch für repräsentative Räumlichkeiten hervorragend eignen. So können beispielsweise in eleganten Altbauten großzügige Landhausdielen verlegt werden, ohne dabei Probleme mit der Aufbauhöhe zu bekommen. Zum Produktstart bietet der Spezialist für Naturholzböden die Renovierungsdiele innerhalb der gängigen, nicht thermisch behandelten Eichensortierungen an.
Für die richtige Verlegung empfiehlt mafi eine vollflächige Verklebung auf normgerechtem Untergrund. Obwohl die Renovierungsdielen zwar ausgesprochen formstabil sind, kann eine schwimmende Verlegung wie bei anderen mafi Dielenaufbauten hier jedoch nicht empfohlen werden. Zur Verklebung sollte ein dauerelastischer Klebstoff verwendet werden, um Druck von der Bodenfläche zu nehmen.

Über mafi

mafi Naturholzböden stehen für Qualität und überzeugen immer mehr Kunden
in Europa, Asien, Australien und Amerika durch ihre Natürlichkeit, die handwerkliche Präzision und ihr modernes Design. Hier verschmelzen hochwertige Materialien, innovative Techniken der Holzverarbeitung und sicheres Gespür für Ästhetik zu individuellen Böden mit einzigartigem Holzbild. Sie bringen ein Stück Natur in die eigenen vier Wände, verändern die Raumwirkung und hauchen Räumen eine Seele ein. Naturholzböden von mafi – begehbare Kunstwerke.

Das könnte Sie auch interessieren:
mafis Fischgrät-Parkett im innovativen Design

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!