Fachmesse M.O.W. 2017 vom 17. bis 21. September

0

Nicht nur einzigartige Polsterlandschaft

Polstermöbel präsentieren sich auf der M.O.W. vom 17. bis 21. September 2017 in aller Breite und Tiefe. Das internationale Angebot zeigt die komplette Welt der Polstermöbel vom Relaxsessel bis zur Wohnlandschaft, vom Preiseinstieg bis zur Mitte. Konsumige Schlafsofas ergänzen das vielfältige Spektrum. Viele neue Aussteller setzen innovative Impulse. Polstermöbel sind ein wichtiger Umsatz- und Frequenzbringer. Auf der M.O.W. spiegelt sich die hohe Bedeutung dieses Marktsegments wider. Um Sofas und Sessel geht es gleich in mehreren Hallen. So präsentiert sich im Messezentrum Bad Salzuflen zu diesem Herbst eine einzigartige Polsterlandschaft in unvergleichlicher Breite und Tiefe.

Wohnen By Wagner

Für alle Ansprüche, in allen Preislagen

Den Einkäufern und Fachbesuchern eröffnet sich auf der M.O.W. die komplette Welt der Polstermöbel von Einstieg bis Mitte, von Stoff bis Leder, von designorientiert bis stilvoll. Das Angebot für die Mitte des Marktes reicht weit; nicht nur was das Variantenreichtum, auch was die Internationalität und Herkunft angeht. Die auf der M.O.W. gezeigten Polster stammen aus Produktionen in Deutschland, ebenso wie aus Nord-/Süd- sowie Osteuropa und aus Asien.
Die Bedeutung des Sortimentsbereichs unterstreichen folgende Ausstellernamen: DFM, ADA, Steinpol, Bali, Restyl, Easysofa, Troels, Home Group, Sits, Chateau d´Ax, Natuzzi/Softaly, Furninova, Kuka, Wersal, Cotta, Man Wah, Het Anker, Iwaniccy, HTL, IMG, New Look/IMS, Exxpo, Istikbal und Innovation. Nur ein kleiner Auszug der Ausstellerliste, der jedoch die Stärke unterstreicht, mit der das Polster-Segment auf der M.O.W. vertreten ist. Dazu verweist die M.O.W. auf einen hohen Grad von Exklusivausstellern. Polstermöbel sind nach wie vor ein handwerkliches, gleichzeitig aber auch hochtechnisiertes Produkt. Der Sitzkomfort wird durch neue Technologien ständig optimiert. Das Wohlgefühl durch ausgeklügelte Funktionen immer wieder aufs Neue getoppt. Fast alles am Sofa ist inzwischen beweglich: Armlehnen, Rückenlehnen, Kopfstützen, Sitztiefen sind auf die persönliche Entspannungsposition einstellbar. In diesem Herbst werden erneut viele individuelle Optiken und innovative Funktionen den Markt bereichern.

Es gibt viele Gründe, die M.O.W. im Herbst zu besuchen!

Die Einladung gilt nicht nur den Polster-Spezialisten, sondern allen, die professionell Möbel vermarkten. Jetzt vormerken: M.O.W. 2017 vom 17. bis 21. September, 85.000 qm Ausstellungsfläche im Messezentrum Bad Salzuflen, Öffnungszeiten Sonntag bis Mittwoch 9 bis 18 Uhr, Donnerstag 9 bis 16 Uhr. Hier finden Sie die Aussteller, wird laufend ergänzt.

Rückblick:

Auf der M.O.W. 2016 präsentierten 412 Aussteller aus 38 Nationen auf über 80.000 qm Ausstellungsfläche im Messezentrum Bad Salzuflen. Mit Einkäufern und Händlern aus über 60 Nationen registrierte die M.O.W. 2016 mehr als 35 % internationalen Besuch. Zielkunde der M.O.W. ist jeder, der professionell Möbel vermarktet: Einkaufsverbände, Filialisten, konventionelle Möbelhändler, Studios, SB/Discounter, Junges Wohnen-Häuser, Versender, Bau- und Heimwerkermärkte, Food- und Nonfood-Vermarkter sowie Onliner.

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!