TWINLINE 2 von Artweger

0

Baden und Duschen kann so bequem sein!

Baden und Duschen in einem, das ist auch in kleinen Bädern möglich, mit Artweger Twinline, der in Europa meistverkauften Duschbadewanne. Mit den neuen Türmodellen hält noch mehr Bedienkomfort und Vielfalt im Bad Einzug. Mit der perfekten Kombination von Badewanne und Dusche muss man sich auch im kleinsten Bad nichtmehr zwischen Dusche und Wanne entscheiden. Wo früher nur Platz für eine Badewanne war können Sie nun beides haben. Die fast bis zum Boden reichende Glastür Twinline ermöglicht den bequemen und sicheren Einstieg und macht die Badewanne damit auch zur Dusche.

Sprout

Mehr Sicherheit und Komfort

Mit der geteilten Tür Twinline, sie kann oberhalb der Badewannenkante einfach nach innen oder außen weggeschwenkt werden, ist die Wanne über die ganze Länge frei zugänglich. Das kommt vor allem jungen Familien mit Kleinkindern oder pflegenden Angehörigen entgegen. So ist die Unterstützung der Badenden viel leichter einfacher möglich – durch bessere Zugänglichkeit. Auch die Bedienung der Armaturen und die Reinigung sind wesentlich einfacher. werden erleichtert. Die Twinline 2 ist auch als Badewanne mit integrierter Tür erhältlich, wenn Platz für eine extra Dusche vorhanden ist, aber trotzdem der komfortable, fast stufenlose Einstieg in die Badewanne möglich sein soll. Die Türe kann nach innen geöffnet werden und schafft so einen bequemen „Zutritt“ zur Badewanne.

Über Artweger

Das österreichische Familienunternehmen mit Hauptsitz in Bad Ischl/Oberösterreich erwirtschaftete 2015 mit 200 Mitarbeitern einen Umsatz von 32 Mio. Euro. Artweger produziert Duschabtrennungen in vielfältigen Ausführungen und ist mit der Twinline Marktführer bei Dusch- Badewannenkombinationen. 60 % der Produkte werden exportiert, hauptsächlich nach Deutschland, Schweiz, Belgien, Niederlande und Frankreich.

Badewannentür und Duschwand – Twinline 2 © Artweger

Badewannentür und Duschwand – Twinline 2 © Artweger

Teilen

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!