Daheim im GRIFFNER Haus

0

Auch im Fertighauszentrum Poing

Erfahrene Zimmermeister bauen im Kärntner Griffen wunderbare Einfamilienhäuser aus Holz. Das Griffner Haus Classic wird ab Ende Juni 2017 in Poing bei München zu bestaunen sein. Mehr als 160 m2 Wohnfläche, das Erdgeschoß großzügig und offen, im Obergeschoß Schlafzimmer und Bad, zwei Giebel und ein Balkon, dazu viel sichtbares Holz und große Glasflächen – toll wird es aussehen, das Griffner Haus. Das heimelige Wohnklima bestimmen natürliche Materialien und die großzügige Raumhöhe von 2,72 Metern. Das ist deutlich mehr als üblich, und das merkt man einfach. Holzrahmenbauweise und Niedrigenergiestandard, für die Dämmung hauptsächlich Holzwolle und Kork, so wird das Griffner Haus gebaut.

Sprout

Fünf Modelle für unzählige Geschmäcker

Von der klassischen Bauweise mit Giebeln und Dachschrägen über aktuelle Kubusarchitektur bis zum Bungalow in einer Ebene reicht das Sortiment. Das nach wie vor meistgewünschte Modell ist das Haus CLASSIC, das in kürze in Poing zu besichtigen ist. Der Klassiker mit Steildach wird hier allerdings mit einem quaderförmigen Einschub und großflächige Fenster ergänzt, das ergibt eine stimmige Verbindung von Tradition und Moderne, ländlicher Stil und Urbanität sind hier gekonnt kombiniert.

Open Space für Zukunftssicherheit

Die einzelnen GRIFFNER Modelle sehen zwar ganz unterschiedlich aus, eines haben jedoch alle gemeinsam: Wenige, schlanke Stützen schaffen die gesamte Statik, tragende Wände gibt es nur mehr wenige. Das Planungskonzept Open Space macht es möglich, dass die Raumaufteilung im Inneren völlig frei gestaltet werden kann. Wenn sich Familiengröße oder die Lebensgewohnheiten in einigen Jahren verändert haben und das Griffner Haus umgebaut werden soll, lässt sich das dank dieser Bauweise sehr einfach realisieren.

Zuerst planen – dann genießen

Bevor aber gebaut werden kann, sind viele Entscheidungen zu treffen. Von der Anzahl und Positionierung der Lichtschalter und Steckdosen bis zu den Fliesen im Bad – das alles und noch viel mehr muss ausgesucht werden. GRIFFNER lädt seine Kunden dazu für zwei Tage in die Firmenzentrale nach Kärnten ein, wo zur Bemusterung ein ganzes Einfamilienhaus zur Verfügung steht. In dieser Gesamtschau ist es einfach, alle diese Details zu klären und ein rundum stimmiges Konzept zu finden. Wahrscheinlich deshalb entscheiden sich besonders viele Kunden für die schlüsselfertige Variante, sechs von zehn wollen das Griffner Haus voll ausgestattet übernehmen.

Über GRIFFNER

Premium-Fertighäuser in Holzriegelbauweise – dafür steht GRIFFNER Haus. Das Unternehmen wurde 2013 von Mag. Georg Niedersüß übernommen und erwirtschaftete 2016 mit 95 Mitarbeitern einen Umsatz von 21 Mio. Euro. 77 Einfamilienhäuser wurden geplant und errichtet, 60 % davon in Österreich, 40 % der Häuser werden exportiert, vor allem nach Deutschland, Italien und in die Schweiz.

Das könnte Sie auch interessieren:
Heimspiel für Michael Konsel bei GRIFFNER

Open Space Technik © Griffner Haus

Open Space Technik © Griffner Haus

Teilen

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!