Der Beste in seiner Klasse

0

Machen Sie Ihr Unternehmen unverwechselbar!

Welchen Grund haben die Kunden, gerade in Ihr Geschäft zu gehen und nicht bei Ihrem Mitbewerber
zu kaufen? Sind Ihre Preise am günstigsten, ist Ihre Ausstellung größer als alle anderen? Ist Ihre Lieferzeit die Kürzeste, liefern Sie verlässlicher und pünktlicher? Es ist nicht einfach, einem Unternehmen des Einrichtungsfachhandels ein unverwechselbares Profil zu geben. Viele Themen sind bereits von Mitbewerbern besetzt, Größe, Auswahl und aggressive Preispolitik sind nicht möglich oder können nicht glaubhaft vermittelt werden. Aber in einem Punkt kann Ihr Geschäft das Beste sein: In der Beratung. Damit meine ich aber nicht, dass Ihr Kunde optimal informiert wird, eine tolle 3DPlanung bekommt oder Sie und Ihre Mitarbeiter/innen umfassende Warenkenntnisse haben. Damit sind Sie schon ganz gut unterwegs, aber es geht noch viel besser:

Unvergessliche Gastfreundschaft

Freepht_pixabay

Gastfreundschaft vom Feinsten © freepht/pixabay

Lassen Sie Ihre Kunden Unvergleichliches erleben, wenn Sie in Ihr Geschäft kommen! Geben Sie Ihnen vor allem das Gefühl, als Menschen angenommen zu werden. „Der Sinn meines Verkaufens
ist, den Menschen zu helfen, ein gutes Gefühl zu bekommen über das, was sie kaufen, und über sich selbst.“ (© Das Minuten-Verkaufstalent). Unterstützen Sie diese emotionale Komponente mit perfekter Bewirtung (dem besten Kaffee), mit einem gemütlichen, abgeschirmten Beratungsplatz, peppen Sie diesen mit einem Gelkamin auf, schaffen Sie eine einzigartig gemütliche Atmosphäre. Fragen Sie in der Bedarfsermittlung Fragen, die sonst kaum gefragt werden und die Ihre Kompetenz signalisieren. Dazu gibt es vorgefertigte Erhebungsbögen für verschiedene Wohnbereiche, diese stelle ich Ihnen gerne kostenlos zur Verfügung.

Erfüllungskompetenz

Freeimages9_pixabay

Genau in die Mitte treffen © freeimages9/pixabay

Ihr Planungsvorschlag muss aufs Erste passen. Wenn Sie eine Variante erstellen müssen, dann haben Sie den Kundenbedarf nicht genau genug erhoben gehabt. Verwenden Sie Hilfsmittel zur ganz persönlichen Abstimmung von Farben, Materialien, Formen usw. wie z.B. die Farbenlehre oder die Wohntyp-Ermittlung. Lassen Sie Ihre Kunden die unterschiedliche Haptik von Oberflächen spüren. Lassen Sie Ihre Musterküchen nach Gewürzen duften, dekorieren Sie nach Themen, installieren Sie in Ihrer Wohnzimmer-Ausstellung ein perfektes Heimkino-System und machen Sie kleine, aber originelle Geschenke: Kräutertopf, Gewürzglas, Hygrometer, Maßstab als Schlüsselanhänger, Notizblock, Duftspender etc. Unternehmen Sie alles, und sei es noch so ausgefallen, dass der Kunde beim Verlassen Ihres Geschäftes seinen Mund vor Staunen nicht zu bekommt. Dann haben Sie erst wirklich die Beratungsführerschaft übernommen. Und nutzen damit das beste und kostengünstigste Marketinginstrument, die begeisterte Weiterempfehlung! Und die findet heute im Internet statt, insbesondere auf Facebook! Werden Sie auch da der Beste in Ihrer Klasse, nutzen Sie dieses Medium, bevor es die Mitbewerber tun!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihr Unternehmen (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich interessiere mich für Facebook Marketing

 Ich interessiere mich für Webdesign

 Ich interessiere mich für Suchmaschinenoptimierung

 Ich interessiere mich für Werbung auf Wohnendaily

 Ich interessiere mich für Newsletterversand über Wohnendaily

Ihre Nachricht

Teilen

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!