SEDDA bringt: neues Jahr, neue Farbe

0

Leidenschaft und Vitalität für das Wohnzimmer

Das Farbforschungsinstitut Pantone setzt jährlich den Farbtrend für Mode und Design. Weit ab von schlichten, weißen und gedeckten Tönen, die seit langem Einzug in die heimischen vier Wände gehalten haben, weht diesen Frühling frischer Wind durch die Wohnzimmer: Greenery. Die gelb-grüne Tönung symbolisiert Frische und Erholung. Auf diesen besonderen Farbton setzt auch das Traditionsunternehmen sedda bei der Stoffauswahl seiner Polstermöbel.

Sprout

„Der Farbe Grün wird eine erholsame Wirkung nachgesagt“

sagt sedda-Geschäftsführerin Ursula Ragailler, „und die Erholung steht bei der Wahl des Sofas für den Kunden im Vordergrund.“ Dabei sind die Sitzmöbel nicht nur komfortabel und bequem. Sie sind besonders funktional und können mit nur wenigen Handgriffen von der gewöhnlichen Couch in eine Liegelandschaft verwandelt werden können. Auch die Anpassung der optimalen Sitztiefe ist mit einem Handgriff erledigt.

Wandelbare Wohlfühloasen, aus heimischen Hölzern und hautfreundlichen Stoffen

Das saftige Grün stellt einen direkten Bezug zwischen der Farbe und den Materialen her und schafft eine Wiedervereinigung des Menschen mit der Natur. Der österreichische Polstermöbelhersteller sedda mit Sitz in Wallern zählt zu den führenden Anbietern der Polstermöbelindustrie. Der Fokus des Familienbetriebes liegt auf zeitlosem Design und Funktionalität verbunden mit traditionellem Handwerk, natürlichen Materialien und einem hohen Anspruch an Qualität. Dies setzt sedda in seinen Planungsgarnituren, Betten- und Matratzenprogrammen konsequent um und lässt seine Produkte ausschließlich in den hauseigenen Produktionsstätten fertigen – ehrliche Qualität made in Austria.

Das könnte Sie auch interessieren:
Sedda Modell Diva mit Infrarot-Tiefenwärmesystem und Powerstation

Sandro macht gute Figur – in Greenery © Sedda

Sandro macht gute Figur – in Greenery © Sedda

Sandro ist auch ein bequemes Bett © Sedda

Sandro ist auch ein bequemes Bett © Sedda

Teilen

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!