Unbegrenzte Werbemöglichkeiten im Internet

0

Welche Chancen gibt es?

88% der Österreicher und 80% der Österreicherinnen nutzen das Internet, 58% der Befragten haben in den vorangegangenen Monaten im Internet Waren oder Dienstleistungen gekauft (Quelle: Statistik Austria). Kennen Sie ein anderes Medium – insbesondere Zeitungen und Magazine – mit denen Sie eine derart hohe Anzahl an potenziellen Kunden erreichen können? Sie müssten wahrscheinlich in allen zur Verfügung stehenden Publikationen Ihre Werbung schalten, um gleiche viele Menschen zu erreichen. Bei aller Liebe zum gedruckten Wort, das ist finanziell aber nicht vorstellbar.

Sprout

Vielfältige Wege der Kundenansprache

Internet bedeutet nicht nur Post per E-Mail und Firmendarstellung auf Websites, es ist noch viel mehr. Insbesondere Social Medias sind heute sehr erfolgreiche Plattformen, um zielgerichtet Marketingbotschaften zu vertreiben. Wir dürfen die wichtigsten Möglichkeiten und deren Potenziale darstellen:

Website

© FirmBee/Pixabay

© FirmBee/Pixabay

Im Internet bzw. bei der Unternehmenspräsentation haben die Kleinen die gleichen Chancen wie die Großen. Bei der Website-Gestaltung entscheidet nicht das Budget, sondern die Kreativität und die Marketingtauglichkeit. Achtung: nicht die schönsten Bilder, sondern der richtige Aufbau sind entscheidend für Erfolg oder Misserfolg. Eine website ohne Marketing-optimierter Chronologie wird nicht dazu führen, dass Ihre potenziellen Kunden den Weg zu Ihrem Produkt, in Ihr Geschäft finden. Deswegen nützt das beste Webdesign nichts, wenn die website nicht den marketingtechnischen Prinzipien entspricht. Mehr als 70% der Kaufentscheidungen geht eine umfangreiche Information im Internet voran. Ein erfolgreiches Unternehmen kommt heutzutage sicher nicht ohne Internetpräsenz aus. Sehr erfolgreiche Unternehmen nutzen das Medium optimal, mit allen seinen Chancen. Ganz wichtig ist auch der „smart-phone-taugliche Websiteaufbau, erfolgen doch mehr als 70% der Seitenbesuche über Smartphone oder Tablet. Aber wie finden die Menschen auf Ihre website?

Präsenz der Domain

Ihre Internetadresse (Domain) ist ein ganz wesentlicher Bestandteil Ihres Firmenauftrittes. Ob in Printwerbung, auf Geschäftsdrucksorten, bei der Beschriftung Ihrer Firmenfahrzeuge oder auf der Arbeitskleidung Ihrer Mitarbeiter, überall muss Ihre Firmendomain aufscheinen. Das erhöht mit Sicherheit die Anzahl Ihrer Websitebesuche – und so können Sie einfach mehr und zusätzliche Informationen transportieren.

Blog

Eine Website kann man nicht einfach alle paar Tage ändern. Aber mit einem Blog können Sie neue Informationen hinzufügen, wann immer es Sinn macht – zumindest wöchentlich. So haben Ihre Besucher immer einen Grund wiederzukommen. Und auf Facebook präsentiert bringt der Blog noch viel mehr Interessenten.

Google

© google

© google

Der Idealfall: Ihr potentieller Kunde gibt in einer Suchmaschine den Begriff ein, nachdem er sucht, und landet auf Ihrer Website. Das kommt aber einem Wunder gleich, zu groß ist die Konkurrenz. Für Marken ist das schon einfacher als für Handelsbetriebe. Haben diese doch eher den „USP“, die Alleinstellung für ihr(e) Produkt(e). Und es zählt nur der erste Platz! Es bringt Ihnen nichts, wenn Ihr Unternehmen bei den Suchergebnissen an der fünfzehnten Stelle aufgelistet wird. Wenn schon nicht an der ersten Stelle, aber unter den ersten drei sollten Sie sein. Es gibt außer Google auch andere Suchmaschinen, wir beschränken uns bewusst auf den Marktführer.

Suchmaschinenoptimierung SEO

Spezialisten sorgen dafür, dass Ihr Internettauftritt bei Google auf den ersten Plätzen landet. Dazu sind vielfältige Maßnahmen notwendig – und das ständig. Wenn Ihre Website schon nicht Suchmaschinen-optimiert ist, dann darf sie auf keinen Fall ein verschlechtertes Ranking auslösen.

Google Adwords

Sie können natürlich bei Google auch bezahlte Werbung schalten. Diese erscheint dann oberhalb, unterhalb oder rechts neben den “organischen” Suchergebnissen. So kann Beispielsweise auf der Suche nach „Wohnen“ Ihr Produkt, Ihr Unternehmen unmittelbar neben der „Nummer 1“ stehen. Aber ganz so einfach ist es nicht: Je allgemeiner der Suchbegriff und je größer das Suchvolumen, umso mehr zahlen Sie für jeden einzelnen Mausklick, der zu Ihrer Website führt.

Banner

golden age

Das sind Logos, Bilder oder Grafiken in bestimmten Formaten, die zu bestimmten Websites verlinkt sind. Der Banner kann auch animiert sein, das heißt mehrere Bilder folgen aufeinander. Ein Beispiel: Sie schalten auf Ihrer Website ein Banner, der Ihre Besucher zu wohnendaily bringt. Oder noch besser: wohnendaily schaltet ein Banner, der die Besucher zu Ihrer Website bringt. Bei guter Platzierung kann ein Banner mehrere zigtausend mal im Monat gesehen werden.

Facebook, Instagram

© pixabay

© pixabay

Es gibt noch andere Social Medias, wir beschränken uns auf die beiden wichtigsten. Um Bilder und Nachrichten auszutauschen sind social medias unverzichtbar. Dazu sind Facebook und Instagram ganz einfach und schnell ganz aktuell zu halten, eine Änderung auf Ihrer Website ist da mit weit mehr Aufwand verbunden. Aber auch hier zählt – bessere Bilder, bessere Informationen –> mehr “Friends”. Friends sind Abonnenten, die automatisch Nachrichten bekommen, die Sie auf Ihrer Facebook-Seite veröffentlichen. Damit Sie merken, dass Ihre Botschaft wirklich angekommen ist und sich auch im Umsatz wiederspiegelt, sollten Sie zumindest einige tausend Friends haben. Der Auftritt in Facebook und eventuell in Instagram ist untrennbar mit Ihrer Website verbunden, sorgt er doch ganz wesentlich für eine hohe Anzahl an Besuchern.

Werbung in Social Medias

Das ist der große Unterschied zu Printwerbung: Jeder Teilnehmer hat in seinem Profil bestimmte Interessensgebiete angegeben. Zusätzlich zu lokaler Eingrenzung bzw. der Reichweite können Sie Ihre Informationen genau den Menschen zustellen, die sich dafür Interessieren – mit einem ganz geringen Streuverlust. Und Sie bezahlen nur für die erreichten Kontakte bzw. deren Interaktionen: Besuch Ihrer Website, Weiterleitung oder Kommentierung Ihrer Nachricht oder einem „Like“ – damit bekommen auch die Friends der erreichten Kontakte Ihre Botschaft. Man kann über die Effektivität von Werbung auf Facebook nicht streiten, Sie können es rechnen wie Sie wollen: Bei 10.000 erreichten Kontakten und 10% Interaktionen haben 1.000 Menschen bewusst auf Ihre Botschaft reagiert, sich mit Ihrem Produkt und Ihrem Unternehmen beschäftigt. Seien Sie sicher, das hat Einfluss auf Ihre Unternehmensperformance! Das Rechenbeispiel funktioniert aber noch besser, wenn Sie nicht 10.000, sondern 20.000 und mehr Kontakte erreichen – immer bewusst nach Einzugsgebiet und Interesse(n) selektiert!

© pixabay

© pixabay

Serien- E-Mails

Als Hersteller Ihre potenziellen Kunden erreichen, womöglich auch den richtigen Ansprechpartner, das geht mit Serienmails. Der Anspruch an die Güte und Effektivität dieser Nachrichten ist hoch, wollen Sie doch Ergebnisse sehen. Und das lässt sich bewerkstelligen, sehen Sie doch, wen Ihre Nachricht interessiert hat. Da kann man darauf aufbauen und den Kontakt vertiefen.

Summary

Eine nach den Regeln der Marketingkunst erstellte Website, kombiniert mit einem tagesaktuellen Blog, Suchmaschinen-optimiert, mit facebook-Auftritt und zielgerichteter Werbung auf facebook, eventuell Werbung mit Google Adwords – das bringt verlässlich mehr Kunden, mehr Erfolg, mehr Umsatz! Und das Beste: Im Schneeballeffekt bekommen so Ihre Internet-Aktivitäten Eigendynamik!

In der nächsten Folge: Wie funktioniert Werbung?

Kontaktieren Sie uns

Mit Werbung auf Wohnendaily bringen Sie mehr Besucher auf Ihre Website, steigern Ihren Bekanntheitsgrad, erhöhen die Kundenfrequenz im Geschäft und maximieren Ihren Umsatz und Unternehmenserfolg.

Gerne stehen wir für weitere Details zu unserem Angebot auf Wohnendaily jederzeit zur Verfügung.

Gerhard Mayer, Marketingberatung und Redaktion
Telefon: +43 699 190 538 32, E-Mail: office@wohnendaily.at

Teilen

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!