AMK: Eine moderne Küche ist einladend wie ein bequemes Sofa

0

Innovativ: Versteckte Küchentechnik für Licht und Klang

Eine Küche ist die Seele der Wohnung. Hier trifft sich die Familie zum gemeinsamen Kochen und Kommunizieren. Hier wird mit Freunden ein leckeres Essen genossen, die halbe Nacht geplaudert und gelacht. Die Küche ist heute im Verhältnis zu den anderen Wohnräumen nahezu gleichwertig und nimmt beim Wohnen einen immer wichtiger werdenden Platz ein. Schon lange spielt gutes Licht bei der Küchengestaltung daher eine große Rolle. Doch die Innovationen gehen weiter: Neu auf dem Markt sind unauffällige Klangangebote, die beim Kochen und Klönen schöner Musik zu gutem Sound verhelfen. „Licht und Klang werden dabei mit dem eigenen Smartphone oder Tablet per Touch angesteuert, sodass jeder individuell seiner optischen und akustischen Vorliebe Ausdruck verleihen kann“, summiert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) aus Mannheim, den Trend.

Wohnen By Wagner

Unterhaltungselektronik auch in der Küche

Eine moderne Küche ist einladend wie ein bequemes Sofa. Sie ist elegant, gut beleuchtet, großzügig und sehr professionell. Eine gute Lichtplanung ist für die Stimmung, aber auch für die vielen unterschiedlichen Funktionsbereiche unablässig. Moderne LED-Leuchten lassen sich fast überall einbauen, sodass alle Arbeitsbereiche optimal ausgeleuchtet werden können. LED-Leuchten verbrauchen extrem wenig Strom und sind außerdem sehr langlebig. Neben dem funktionalen Aspekt des Beleuchtens können sie auch noch viel für die gesamte Wohlfühlatmosphäre tun, denn sie lassen sich in der Regel individuell ansteuern und farblich variieren. Das passt zu einer modernen Küche. Hier werden Individualität und gestalterische Unabhängigkeit genauso vereint wie Ergonomie und Energieeffizienz. Als absolute Neuheit kommen nun Soundsysteme hinzu, die aus jeder Küche einen klassischen Konzertsaal erschaffen können. Die versteckt eingebauten Elektronikkomponenten machen aus allen erdenklichen Küchenmöbeloberflächen wie Stein, Glas, Holz oder Holzwerkstoffen einen überragenden Resonanzkörper. Der Klang kommt direkt aus dem Ober- oder Unterschrank, aus der Arbeitsfläche der Theke oder dem Tisch. Kein zusätzlicher Lautsprecher ist nötig – ein Vorteil, der nicht nur Technikfans das Herz höherschlagen lässt. Schließlich entfällt die Sorge vor Verschmutzung etwa durch Bratfettdunst und in Sachen Diebstahlsicherung punkten die Lautsprechersysteme durch ihre vollständige Unsichtbarkeit.

Vernetzung bringt Komfortgewinn

Die unkomplizierte Ansteuerung von Licht und Klang mit dem eigenen Smartphone oder Tablet ist dabei kabellos, schnell, bequem und flexibel. Während sich manches Familienmitglied von orangenem Licht in Kombination mit Beethovens Symphonien beim Kochen inspirieren lassen möchte, will ein anderes vielleicht eine natürliche, himmelblaue Grundstimmung mit rhythmischem Samba. Den Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt: Radio, Hörbuch, Punk, Pop oder Rock ‚n‘ Roll und dazu die entsprechend gewählte individuelle Lichtstimmung. „So wird die Küche erneut aufgewertet und ihre Bedeutung für das Wohnen steigt noch einmal an. Die versteckte Technik ist dabei weitaus attraktiver als versteckte Kalorien“, betont Kirk Mangels mit einem Augenzwinkern.

Das könnte Sie auch interessieren:
Smarte Küche – mobiler Küchenchef

AMK-Licht und Klang-4

Verbunden mit versteckter Soundtechnik wird das Kochen zum Erlebnis © AMK

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!