Furnier in der Innenarchitektur

0

Edle Gestaltung mit dem besten des Baumes

Schön wie ein Gemälde: Wer mit offenen Augen durch Hotels, Museen, Bibliotheken, Flughäfen oder Konzerthallen wandelt, kommt beim Anblick kunstvoll furnierter Boden-, Wand- und Deckenelemente automatisch ins Schwärmen. „Furnier bringt die ganze Schönheit des Holzes zur Geltung – einmalig und einzigartig“, erklärt Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur (IFN).

Sprout

Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

Dirk-Uwe Klaas

Dirk-Uwe Klaas © VDM

Furnier wird fast überall in der Innenarchitektur verwendet. Kahle und sachliche Räume werden damit lebendig und lebenswert, egal, welcher Baum für seine Herstellung genutzt wurde. „Furnier ist immer schön. Es sind nicht nur perfekt beschaffene Stämme für die Oberflächenveredelung geeignet, sondern man kann mit Phantasie und Ideenreichtum auch aus vermeintlich geringwertigen Hölzern etwas Einmaliges erschaffen“, so Klaas. Vom Bodenbelag über die Wandpaneele bis hin zu den Türen, hinterleuchteten Wandelementen und der Verschönerung der Raumdecken ist alles möglich. Dabei reichen die erhältlichen Farbvarianten von sehr hellen und freundlichen Hölzern wie dem Ahorn oder der Esche über zeitlose und attraktive Farbtöne wie dem der Eiche oder der Lärche bis hin zu klassischen Optiken, wie sie mit dem Einsatz von Nussbaum oder Zedernholz umgesetzt werden können. Außerdem unterscheiden sich die Muster der Furniere von Baumart zu Baumart, von Baum zu Baum und sogar von Furnierblatt zu Furnierblatt erheblich – ein edles Naturprodukt mit Unikatgarantie. „Doch ganz gleich, welches Furnier verwendet wird: Wird es großzügig dimensioniert eingesetzt, entfaltet es eine unglaubliche optische Wirkung und sorgt bis in den letzten Winkel des Raumes für ein angenehmes Wohn- und Arbeitsambiente“, schließt Klaas. Weitere Informationen zum Thema Furnier finden Sie unter furnier.de und unter furniergeschichten.de.

Das könnte Sie auch interessieren:
Echtes Furnier ist nicht kopierbar

Copyright: Kuhnle und Knödler for Axor / Hansgrohe SE

Auch im Bad ist Furnier ein Hingucker © IFN/Axor

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!