WARENDORF – Die Küche startet durch!

0

neuer Wind, kreative Ideen und tolle Perspektiven

Eine gute Auftragslage, neue Gesichter und jede Menge Energie – WARENDORF – Die Küche GmbH startet voller Tatendrang in den Herbst! Passend zur MOW/Küchenmeile A 30 präsentiert sich das Unternehmen Warendorf – die Küche GmbH hoch motiviert. Mit Stefan Hofemeier als weiteren Geschäftsführer sowie Silke Eckstein als Verkaufsleiterin hat WARENDORF – die Küche zwei erfahrene Fachleute mit an Bord genommen.

Sprout

Führungsteam neu

bbb_9594

Manfred van Ginkel (CEO), Stefan Hofemeier (CFO) und Silke Eckstein (Sales) © Warendorf

Mit zahlreichen neuen Ideen startet das neue Führungsteam, bestehend aus Manfred van Ginkel (CEO), Stefan Hofemeier (CFO) und Silke Eckstein (Sales) in den Herbst. „Die Qualität unserer Küchen ist am Markt nach wie vor DER Maßstab“, so Manfred van Ginkel, der über den Sommer weltweit zahlreiche WARENDORF – Fachhändler besuchte und sich vor Ort ein Bild machte.
„Wir freuen uns, dass die Gesellschafter langfristig mit dem Unternehmen planen“, sagt CFO Stefan Hofemeier, der sich Mitte des Jahres von Störmer Küchen, Bünde, nach Warendorf veränderte. Verkaufsleiterin Silke Eckstein wechselte nach Stationen bei SieMatic und dem Markenhersteller Bang & Olufsen zurück nach Warendorf, wo sie bereits vor einigen Jahren, (damals im Außendienst) tätig war. Sie bringt Expertise im strategischen Aufbau einer Marke mit.

Marketing- und POS Aktivitäten neu

Genau darin sieht WARENDORF für 2017 seine Herausforderung „Wir wollen die Marke klar und stark am Markt positionieren,“ so die Verkaufsleiterin. Insbesondere der Handel soll dabei noch stärker eingebunden werden. Zahlreiche Marketing- und POS Aktivitäten mit langfristigem Anspruch werden deshalb für 2017 geplant. Mit dem A30 Messemotto „Sense & Sensation by WARENDORF“, das aufzeigt, wie man eine Ausstellung mit allen Sinnen erlebbar macht, sowie mit dem Relaunch der Website www.warendorf.com sind die ersten Schritte getan.

Händlernetz neu

Aufbau eines markenadäquaten Händlernetzes Ecksteins Herausforderung liegt vor allem darin, bestehende WARENDORF Händler zu stärken. Außerdem soll das Händlernetz weiter qualitativ ausgebaut werden. Keine Frage, dass es dabei nicht nur um Deutschland, sondern um Küchenhändler weltweit, geht. Auch das ist ein Grund warum sich WARENDORF – Die Küche vom 16. – 22. 1. 2017 mit einem Stand auf der Internationalen Möbelmesse (IMM) in Köln präsentieren wird.

Teilen

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!