M.O.W. – Pflichttermin für Möbeleinkäufer

0

Messezentrum Bad Salzuflen 18. bis 22. September 2016

Nach einer souveränen Messe 2015 stehen alle Zeichen auf Innovation. Dazu gehören auch Investitionen in Attraktivität und Modernität der Messehallen, was zwar nicht direkt ins Auge fällt, aber die Qualität verbessert. Mit zahlreichen Newcomern in beeindruckender Stärke und mit frischem Auftritt fast aller Hallen bleibt die Konzentration auf die Mitte des Marktes: A. Brito, Actona, Arte M, Cotta, Deftrans, Girardeau, Halo, Kilroy, Landmöbel, Newjoy, Ruco, Sits, Stellwerk und Verikon – das sind nur einige der Neuaussteller, die in diesem Jahr sowie zahlreiche weitere attraktive Adressen hinzukommen. Mit innovativen Sortimenten geben sie frischen Input zur erfolgreichen Möbelvermarktung und tragen
zur Differenzierung des Angebots bei. „Die M.O.W. bietet als Messe eine ihr eigene sympathische und gastfreundliche Atmosphäre mit allem Komfort. Dazu gehört der persönliche Service unseres Messeteams ebenso wie ein perfekt funktionierendes Ambiente“, so Messe-Chef Bernd Schäfermeier.

Sprout

Zielkunden der M.O.W.

Jeder, der professionell Möbel vermarktet, ist auf dieser Messe richtig: Einkaufsverbände, Filialisten,
konventionelle Möbelhändler, Studios, SB/Discounter, Junges Wohnen- Häuser, Versender, Bau- und Heimwerkermärkte, Food- und Nonfood- Vermarkter sowie Onliner. Die M.O.W. wird auch 2016 wieder der Hotspot der Möbelbranche sein.

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!