Schönheit aus dem Wald: So natürlich schön kann nur Furnier sein

0
Ein echter Hingucker

Ein echter Hingucker © IFN/Schorn & Groh Furniere

In einer harten Schale steckt ein schöner Kern: Die Rinde eines Baumes sieht meist unscheinbar und knorrig aus, drunter im Inneren mancher Exemplare steckt so mancher optische Leckerbissen. Die berühmtesten Maler der vergangenen Jahrhunderte hätten sie als Gemälde nicht besser auf die Leinwand bannen können. „Furnier ist vom gesamten Auftritt her extravagant und individuell, aber auch klassisch und vor allem sehr natürlich“, so der Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur (IFN), Dirk-Uwe Klaas.

Sprout

Röntgenblick gefragt

Die Furnierexperten müssen beim Holzeinkauf von außen beurteilen, ob sich das Messern oder Schälen lohnt. Wird dann edles Furnier draus, bekommen Mitarbeiter und Inhaber des Furnierherstellers aus gutem Grund oft leuchtende Augen. Denn erst im Produktionsprozess offenbart das Holz eine Schönheit, wie sie nur die unerschöpflich kreative Natur entstehen lassen kann. Das macht Furnier zum perfekten Oberflächenmaterial für edle Dinge, die nicht durchschnittlich und austauschbar sein sollen. Topmodels aus dem Wald, das sind Furniere!

Lesen Sie auch: Italienisches Flair mit Altholz Furnier

Galerie (1/5)

Gemütliche Sitzgelegenheit

Gemütliche Sitzgelegenheit © IFN/Roser AG

1 2 3 4 5
Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!