Italienisches Flair mit Altholz-Furnier

0

Eichenpfähle aus Venedigs Lagunen sorgen für besonderes Wohnfeeling

Die “Bricole”, wie die Eichenpfähle ursprünglich heißen, sind jahrzehntelang den harten Bedingungen des salzigen Meeres ausgesetzt. Sie gehören zum typischen Alltagsbild Venedigs, dienen den Gondeln als Markierung/Anlegestellen und sind mit Muscheln und anderen Kleinstlebewesen besiedelt. Dadurch erhalten sie ein einzigartiges Aussehen, verschiedene Strukturen und Maserungen verleihen den edlen Hölzern eine ganz spezielle Ausstrahlung.

Sprout

Furniere mit Geschichte

Die Verwendung von Lagunen-Eiche als Furnier bietet besonders vielfältige Möglichkeiten im Hinblick auf Individualität und Charakter eines Möbelstücks. Unregelmäßigkeiten in Struktur und Farbe sind ausdrücklich erwünscht. Das alte Holz ist besonders nachhaltig, es wurde von der Natur geformt, man kann das Rauschen der Ozeane beinahe hören. Diese Originalität macht aus jedem Möbelstück ein Unikat, welches eine eigene Geschichte erzählt.

Furnierherstellung nach IFN Richtlinien

Von der deutschen Furnierwirtschaft wurde 1996 die www.furniergeschichte.de

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!