Berbel hat Grund zum Feiern

0

Die neue Skyline Familie bringt kräftiges Umsatzplus

Ein Umsatzplus von 35% in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2014/2015 kann die berbel Ablufttechnik GmbH vermelden. Der Dunstabzugshauben-Hersteller aus dem westfälischen Rheine setzt damit den Wachstumskurs mit gleicher Geschwindigkeit wie in den Vorjahren fort. „Die erfolgreiche Markteinführung und die laufenden Auftragseingänge der beiden Nachfolger der Skyline Familie lassen eine ähnliche Entwicklung auch für das zweite Halbjahr erwarten“, blickt Geschäftsführer Christian Farago äußerst zufrieden zurück und sieht positiv gestimmt in die Zukunft.

Neue Produktionsstraße eröffnet

Für die Nachfolger der Skyline Modelle hat die berbel Ablufttechnik GmbH jetzt eine neue Produktionsstraße eröffnet. Die Deckenlifthauben Skyline und Skyline Edge werden nun auf einer zweispurigen Förderstrecke gebaut. Beste Voraussetzungen, dass die neuen Modelle pünktlich beim Küchenfachhändler eintreffen.

Sprout

Verstärkung im Bereich Produktmanagement

Ingo Schönleber

Ingo Schönleber © Berbel

Seit 1. Juni 2015 unterstützt Ingo Schönleber das berbel Team. Berbel holt mit ihm einen erfahrenen Produktmanager an Bord. Im Team von Peter Ahlmer ist Ingo Schönleber bei berbel zukünftig mit für die Produktentwicklung zuständig.

Berbel auf der area 30

„Gemeinsam werden wir dafür sorgen, dass berbel dem Markt weiterhin Produkte, die durch Einzigartigkeit, Qualität und innovativste Technik überzeugen, bieten kann. Davon können sich die Fachhändler auf der area30 im September in Löhne überzeugen Zusammen mit der homeier küchentechnik GmbH werden wir unsere Kunden auf einer Fläche von rund 270 m2 begrüßen“, so berbel Geschäftsführer Peter Ahlmer.

Weitere Informationen finden Sie auf www.berbel.de

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!