Synchronpore: Echt Holz oder edle Nachbildung bei Haka?

0

Synchronpore macht es möglich

Täuschend ähnlich sind die neuen Oberflächen dem Naturstoff Holz. Die Synchronpore macht es möglich, auf Melaminharzoberflächen Strukturen zu bilden, die haptisch spürbar und sichtbar dem Verlauf der Maserung folgen. HAKA Premiumdekore verbinden so die optischen Eigenschaften von Holz mit der Robustheit und Langlebigkeit des Kunststoffes und bieten ein einmaliges Preis-Leistungsverhältnis.

Fühlen, was man sieht

„Mit der neuen Entwicklung ist es möglich, Natur-Design, natürliche Optik und Ausstrahlung nachzubilden. Die naturgetreue Haptik mit starken Strukturen und der Tiefe gebürsteter Oberflächen bringt natürliches Holzflair in die Küche“, sagt HAKA-Chef Gerhard Hackl.

Wohnen By Wagner

Größtmögliche Funktionalität, kürzeste Lieferzeit

HAKA bietet die neue Oberfläche in 17 verschiedenen Ausführungen an. Wie von HAKA gewohnt wird die Küche nach Maß binnen 9 Werktagen gefertigt. Österreichische Qualität, produziert am Standort Traun, das zeichnet HAKA Küchen aus.

Weitere Informationen finden Sie auf www.haka.at

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!