KWC Armaturen – Swiss Water Experience

0
KWC

© KWC

Mit neuem Auftritt auf die Zukunft ausgerichtet

Neues Logo, neuer Claim, neue Bildsprache und Tonalität, KWC dokumentiert die Entwicklung zur international renommierten Armaturenmarke. Die neue visuelle Identität erhebt den Anspruch, als weltweit führende Marke in Bad und Küche eine neue Intelligenz hochwertiger Armaturen erlebbar zu machen.

Innovation, Präzision und Ästhetik

Grundwerte und Kernkompetenzen sind für KWC die Basis, diese gründen in der Geschichte des Schweizer Unternehmens und bestimmen diese seit jeher. KWC Armaturen werden in der Schweiz auf höchstem technologischem Niveau entwickelt, mit intuitiven, ressourcenfreundlichen Funktionen. 140 Jahre Erfahrung sind die Basis für ein besonderes Selbstverständnis für Sorgfalt und Präzision, gefertigt in der Schweiz.

Bewährte KWC Tradition – Ästhetik und Funktion

Ästhetik und Funktionalität gehören bei KWC seit jeher zusammen. Bereits 1911 fanden sich KWC Armaturen in Luxushotels wie im Hotel Ritz in Paris oder im Hotel Negresco in Nizza. Mehr als einhundert Jahre später bekommt die Küchen-Armatur KWC SIN highflex den Design Plus Award und wird die KWC AVA für den Designpreis Deutschland nominiert. In den 140 Jahren der KWC-Geschichte finden sich unzählige Innovationen, Entwicklungen und Ideen, die Geschichte geschrieben haben. Die besten Bestätigungen für die Kernkompetenz bei KWC: Die Armatur ZOE erhält 2013 den Design Plus Award, wird im selben Jahr Product Innovation Winner (PIA) und wird 2014 mit einer Special Mention des German Design Award prämiert.

Sprout

Fit für die Zukunft – mit schlanker Produktion

Wer sich zum teuren Produktionsstandort Schweiz bekennt, muss seine Produktionsprozesse zukunftssicher und fit für internationale Märkte machen. Am Standort von KWC im aargauischen Unterkulm ist man dafür gerüstet konkurrenzfähig zu sein.

Das Projekt Lean-Production

KWC

© KWC

Seit 2008 wird bei KWC “Lean-Management” umgesetzt, damit wird das Unternehmen – und damit jeder einzelne Mitarbeiter – auf das Vermeiden von Verschwendung sensibilisiert und gleichzeitig zu stetiger Verbesserung und Optimierung motiviert. Spürbar, fassbar, messbar und sichtbar wurde die gesamte Produktion und Logistik Schritt für Schritt fit gemacht. Statt monotoner und serieller Produktion am Fließband, wird heute in kleinen Zellen von einer Person die alles macht gefertigt. Damit hat bei KWC jeder Einzelne die Verantwortung für das Werkstück, das in seinen Händen entsteht. “Lean-Management” hat in einem stetigen Prozess neues Bewusstsein für Zusammenhänge entstehen lassen und hat zur Verantwortung aller für das Ganze geführt. Jeder Erfolg und Fortschritt motiviert und trägt letztlich zu einer ganzheitlichen Qualitätsverbesserung bei.

Teil eines Großen

Seit 2013 ist KWC Teil der Franke-Gruppe in Aarburg und ist eine Marke der Franke Water Systems AG. Firmensitz und Produktionsstandort befinden sich in Unterkulm in der Schweiz. In über 50 Länder auf fünf Kontinenten exportiert KWC von hier aus seine Qualitätsarmaturen.

Weitere Informationen finden Sie auf new.kwc.ch

Galerie (1/11)

KWC

© KWC

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Teilen

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!