Der Kreis hat Grund zur Freude – Jahreskonferenz 2015

0

SIMPLIFY ist das Motto, Nachfolgeregelung ist das Thema

In familiärer Atmosphäre trafen sich 140 Mitglieder und die Geschäftsleitung beim Kongress in Kitzbühel. Unter anderem wurde die Nachfolgeregelung für den derzeitigen Geschäftsführer Hans Georg Oberwallner präsentiert. Sein Sohn Martin Oberwallner ist seit fünf Jahren als Regionalleiter für DER KREIS Österreich tätig. Er wurde bereits vor 12 Monaten zum Prokuristen bestellt. Nun wurde er vor den versammelten Mitgliedern, Industriepartnern und Medienvertretern durch Ernst-Martin Schaible zum Geschäftsführer ernannt. „Es freut mich besonders, Martin Oberwallner aus den eigenen Reihen, dem Sohn des bisherigen Geschäftsführers, diese verantwortungsvolle Aufgabe übertragen zu können. Er verdient mein Vertrauen, dass der eingeschlagenen Weg und die bewährte Philosophie erfolgreich fortgeführt werden.“ betonte Ernst-Martin Schaible in seinem sehr emotionalen Vortrag.

Hans Georg Oberwallner ist weiter dabei

Er wird in den kommenden Monaten alle Agenden an Martin Oberwallner übergeben und bleibt nach wie vor für die Mitglieder und das Unternehmen aktiv tätig, jedoch in reduziertem Umfang.

SIMPLIFY – das Jahresmotto von DER KREIS

Vereinfachen und Fokussieren – das sind die Hauptzutaten für das Erfolgsrezept. Dieses stand beim diesjährigen Kongress im Vordergrund. Das Tagungsprogramm brachten den Teilnehmern wichtige Impulse für das Tagesgeschäft. „Wir sehen es als unsere Aufgabe als Verbundgruppe, die Abläufe für unsere Mitglieder möglichst zu vereinfachen. Dafür stellt unser Dienstleistungsportfolio eine Vielzahl an Maßnahmen und Potenziale bereit. Die Konzentration auf jene Industriepartner, mit denen alle Bedingungen für die Zusammenarbeit bereits geregelt sind und laufend optimiert werden, bringt unseren Mitgliedern viele Vorteiel und Arbeitserleichterungen.“ bekräftigt Hans Georg Oberwallner.

Wohnen By Wagner

10 neue Partner und Erfolgsstatistik

Zehn neue Unternehmen haben sich seit der Tagung im Mai 2014 für eine Mitgliedschaft bei DER KREIS entschieden. Die persönlich Anwesenden wurden vorgestellt und offiziell in der Verbundgruppe willkommen geheißen. Die sehr positive Entwicklung des vergangenen Geschäftsjahres manifestiert sich in einer Umsatzsteigerung von 12 % und einer Erhöhung der Boni um ca. 20 %. „Das ist einzig und allein auf die konzentrierte Zusammenarbeit mit den Verbandslieferanten zurückzuführen“, betont der neue Geschäftsführer Martin Oberwallner.

Hochkarätige Gastvorträge, festlicher Abschluss

Das Tagungsprogramm wurde durch zwei auf das Motto abgestimmte Gastvorträge bereichert. Prof. Hengstschläger warnte in unterhaltsamer und pointierter Art vor der „Durchschnittsfalle“, auch Mitarbeitermotivation und -Führung stand im Fokus des abwechslungsreichen Rahmenprogrammes. Beim festlichen Ausklang mit Dinner wurde mit musikalischer Untermalung nicht nur die Stimmung, sondern auch das Tanzbein mancher Teilnehmer gelockert. Wohnendaily wünscht DER KREIS und dem neuen Geschäftsführer Martin Schaible weiterhin viel Erfolg auf dem eingeschlagenen Weg! Auf der Internetplattform kuechenspezialisten.at finden Kücheninteressenten die Leistungen und Vorteile der Verbundgruppe.

Teilen

Über den Autor

Gerhard Mayer

Ein Urgestein in der Branche, auch wenn er es selbst etwas bescheidener sieht. Aber wer hat mehr als 40 Jahre Branchenerfahrung als Verkäufer, Einrichtungsplaner, Führungskraft, selbstständiger Möbelhändler, Berater und Journalist? Er weiß wovon er schreibt- und er versteht viel davon. Er meint, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!