TEAM 7 Designchef Jacob Strobel wird Professor

0

Jacob Strobel lehrt Holzgestaltung an der AKS

Jacob Strobel

Jacob Strobel © TEAM 7/michael liebert photography

7 Jahren lang hat Jacob Strobel als Designchef bei TEAM 7 maßgeblich das Gesicht der Marke geprägt. Zahlreiche preisgekrönte Produkte wie z.B. den Tisch Aye und die Bank Yps hat er in dieser Zeit entworfen. Strobel folgte nun dem Ruf der Fakultät der Westsächsischen Hochschule Zwickau „Angewandte Kunst Schneeberg“, wo er als Professor die einzige Studienrichtung für Holzgestaltung Deutschlands leitet.

Kleine feine Schule statt internationaler Spitzenposition

Was hat ihn bewegt, in diese Kunsthochschule mitten im Erzgebirge zu wechseln: „Ich habe selbst in Schneeberg studiert und die intensive Auseinandersetzung mit Holz und dessen substanzielle Gestaltung geliebt. Die AKS ist einzigartig und hat mich dort hingebracht, wo ich jetzt bin. Davon möchte ich etwas zurück- oder besser gesagt- weitergeben.“ Am Standort Schneeberg kann man auch Mode- und Textildesign studieren, man auf eine über 135 Jahre lange Tradition zurück. Über die Jahre unverändert geht es darum, höchsten ästhetischen Anspruch mit solidem Handwerk zu entwickeln.

Sprout

Was wird Jacob Strobel verändern?

„Das Prinzip der AKS ist einzigartig und fantastisch genauso wie es ist. Der Standort, quasi mitten im Wald, ist perfekt und ermöglicht Konzentration und Kontemplation. Ich werde das alles mit Respekt und persönlichem Einsatz weiterentwickeln. Ich bleibe der Branche auch weiterhin als Möbeldesigner erhalten und werde meine Kontakte zur Wirtschaft für die AKS nutzen. Damit sollten weitere hochkarätige Praxispartner gewonnen werden. Es sollte mir gelingen, aus einem Geheimtipp für Kenner einen Inbegriff für anspruchsvolle Gestaltung mit dem Material Holz zu machen. Dann bin ich überglücklich.“

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!