SchwörerHaus von A bis Z

0

Qualität, Innovationen und zeitgemäße Architektur

Schwörer Haus Balmer

Schwörer Haus Balmer © Schwörer

Von Architekten vor Ort individuell geplant und vor Wind und Wetter geschützt unter ständiger Güteüberwachung am Firmenhauptsitz in Hohenstein-Oberstetten auf modernsten Fertigungsanlagen hergestellt – das sind Schwörer Häuser. Die eigene Kellerfertigung bildet die Basis vom Fundament bis zum Dach und schafft eine maßgeschneiderte Einheit. Der PEFC-zertifizierte Rohstoff Holz wird im firmeneigenen Sägewerk zu wohngesunden Werkstoffen verarbeitet. Aus den Produktionsresten erzeugt das eigene Biomasse- Heizkraftwerk rund 8.500 Kilowatt Strom pro Stunde. Die Hausmontage erfolgt unter Schwörer-Regie bis zur Hausabnahme.

Wohnen „live“ erleben

Am Firmenhauptsitz sowie in ca. 45 Musterhäusern Deutschland können sich Interessenten von der Qualität der Fertighäuser überzeugen. 30 Jahre Garantie auf die tragende Konstruktion und ein Werkseigener Kunden- und Modernisierungsdienst zeugen von der lebenslangen Partnerschaft von SchwörerHaus mit seinen Kunden.

Familienunternehmen mit Partnern „zum Angreifen“

1950 wurde die SchwörerHaus KG gegründet, heute hat sie acht Standorte in Deutschland und rund 1.700 Mitarbeitern. 85 Azubis lernen fast alle Berufe der Bau- und Holzbranche. Auf der Schwäbischen Alb baut SchwörerHaus jährlich 800 bis 1.000 Häuser und ist damit einer der größten, standorttreuen Arbeitgeber. Bis heute wurden so ca. 37.000 Referenzobjekte errichtet. Energiespar-, Passiv- und Energieplus-Häuser sowie Beton-Fertigkeller, Fertigbadsysteme und Haustechnik sowie schlüsselfertige Mehrfamilienhäuser und Gewerbebauten werden vom Keller bis zum Dach nach den Kriterien der „EMAS“ (validiertes Umweltmanagement) produziert. Das Werk selbst ist nach DIN EN 14000 zertifiziert.

Sprout

Mit Innovationen immer einen Schritt weiter sein

Die energetischen Anforderungen sind in den letzten Jahren immer weiter entwickelt worden. SchwörerHaus hat dazu ganz wesentliche Beiträge geliefert und besitzt zahlreiche Patente und Auszeichnungen:

  • Wärmerückgewinnung mit der Schwörer Frischluft WGT
  • Unabhängig von Öl und Gas mit der Schwörer-Frischluftheizung
  • Kühlen ohne Klimaanlage dank Sole-Erdwärmetauscher
  • Mit Photovoltaik zum Energieplus-Haus
  • Strom-Eigenverbrauch steigern mit KNUBIX Speichertechnologie
  • Schwörer Trainer für doppelten Energiegewinn

Konzepte für zukunftsfähiges Bauen

Schwörer Haus Hessdorf

Schwörer Haus Hessdorf © Schwörer

„Schon seit geraumer Zeit beschäftigen wir uns mit Lösungsansätzen für Herausforderungen wie demographischer Wandel, Energiegewinnung im Einfamilienhaus und urbane Nachverdichtung“, sagt Geschäftsführer Johannes Schwörer. Mehrgeschossige Stadthäuser mit hohem Vorfertigungsgrad, kurzer Bauzeit und anpassbaren Grundrissen gehören dazu. Erste Erkenntnisse wurden in Schwörer-Innovationen Case Study #1 und #2 sowie die mobilen Wohnmodule FlyingSpaces realisiert. Aber auch beim Bau von Einfamilienhäusern wird SchwörerHaus weiterhin seine Rolle als einer der Innovatoren der Branche behalten.

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!