Heute die Holzdesigns von morgen

0
Kaindl Boards Collection 2015

© kaindl.com

Holz bringt wärme in jeden Raum und das bewirkt die natürliche Ausstrahlung, welche dieses attraktive natürliche Material aufweist. Die Kaindl Boards Collection 2015 beweist, dass auch Furnier wie das natürliche Holz aussehen kann und davon kaum zu unterscheiden ist. Kaindl bestätigt mit seiner neuen Collection wieder einmal seine Ausnahmestellung als Designpartner von Laden- und Messebau, sowie der Möbelindustrie und Architekten.

Furnier, das Material aus der Natur, edel, nachhaltig und ressourcenschonend

Kaindl Boards Collection 2015

© kaindl.com

Gewonnen wird das Furnier aus Holz, das in nachhaltig bewirtschafteten Wäldern wächst. Dabei werden Holzarten wie Ahorn, Buche, Eiche und auch Esche oder Nussbaum genutzt. Diese Bäume wachsen in den heimischen und europäischen Wäldern, so wie es für den Ahorn und Nussbaum gilt, welche aus den nordamerikanischen Wäldern kommen. Ist der richtige Baum gefunden, wird dieser gemessert, geschält oder auch gesägt und durch dieses Verfahren entstehen Holzblätter, die eine Stärke von rund 0,45 bis 6 Millimeter aufweisen. Anschließend werden die Blätter getrocknet und nach Sorte gestapelt. Schließlich wird der Baum zugeschnitten, damit diese dann zu einem Deck zusammengesetzt werden können. Auf Trägermaterialien wie Spanplatten, MDF-Platten, Massivholz-Stäbchenplatten, anschließend werden die Furnierdecks auf Sperrholz oder Multiplexplatten aufgeleimt und verpresst. Damit die Verarbeitung noch einfacher wird und sich noch ausdrucksstärkere Ergebnisse zeigen, werden die Furnier Dekore nur in Qualität des Natural Touch ausgeliefert. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Mustermappen, die eine umfassende Auswahl für eine Feinabstimmung bieten. Es sind die neuesten Trends mit innovativen Strukturen die sich in Glanz Oberflächen oder den faszinierenden Strukturen wie zum Beispiel Deep painted anbieten, aber auch in Unifarben mit den unterschiedlichsten Oberflächenstrukturen wie die Furnier Holzplatten im Stonewashed Design.

Sprout

Die Furnier Holzplatten in einer neuen Farben-Vielfalt

Kaindl Boards Collection 2015

© kaindl.com

Da Holz die Leidenschaft des Kaindl Unternehmens ist, nutzt es die 120 Jahre Wissen in Bezug auf die Verarbeitung dieses faszinierenden und natürlichen Rohstoffs. Die Furnier Holzplatten sind eine wahre Alternative für die Echtholzplatten. Zu dem Repertoire der anspruchsvollsten Designer gehört der Brettcharakter von dem Kaindl Fumako aber auch von Kaindl Charismo mit einer Massivholzträgerplatte. Die innovative Boards Collection 2015 zeigt ihre Vielfalt durch Dämpfen und Hitzebehandlung und auch das Räuchern trägt auf besondere Weise dazu bei und die Kontraste können so intensiviert werden oder aber auch reduziert und so entstehen individuelle und neue Farbnuancen. Diese zeigen sich in einem ganz neuen Charakter und in einer besonderen Lebendigkeit und diese Eigenschaften vereint das neue Stonewashed Design das bei unterschiedlichem Lichteinfall und auch Blickwinkel seine Töne von hell bis zu Dunkeltönen verändern kann. Das Furnier umfasst insgesamt 42 Varianten, und bietet so eine unbeschreibliche Auswahl der neuen Boards Collection 2015.

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!