Bequeme Furniersitze im Stadtbus

0

Pflegeleicht, schick und ein Naturprodukt: Bequeme Furniersitze im Stadtbus

Furniersitze in Stadtbus

© IFN/VZO AG

Die Schweizer Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland AG (VZO) bringen Natur pur in ihre Busse. Die neue Bus- Generation wird mit Holzsitzen aus Eichenfurnier ausgestattet. Ein Prototyp testet bereits die Tauglichkeit im Liniendiensts. „Bus-Sitze werden besonders strapaziert und sollen gleichzeitig einladend aussehen und komfortabel sein. „Hier beweist das Naturmaterial Furnier einmal mehr seine großen Stärken“, so der Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur (IFN), Dirk-Uwe Klaas.

Wohnen By Wagner

Antibakteriell und ästhetisch

Furniersitze in Stadtbus

© IFN/VZO AG

Die Sitze sind aus nachhaltig angebautem Buchenholz gefertigt, das in Schweizer Wäldern gewachsen ist. Die Oberflächen sind mit Eichenfurnier veredelt. „Das Eichenholz stammt aus Europa und ist FSC-zertifiziert“, so Joe Schmid, Leiter Angebot und Markt der VZO. „Holzsitze sind sehr ästhetisch und schaffen eine gewisse Ruhe und Wärme im Bus. Außerdem sind diese Sitze hygienischer als die herkömmlichen Stoff- oder Kunststoffsitze. Das Holz wirkt antibakteriell und ist leicht zu reinigen“, bekräftigt Schmid. Was die Fahrgäste zu den neuen Sitzen meinen, wird in einer großen Umfrage erhoben. Insgesamt sieht Schmid eine gute Zukunft für furnierte Sitze: „Wir wollen unsere Busse so ausstatten, wie es der Fahrgast wünscht und wie es für ihn komfortabel ist. Wenn die neuen Sitze gut wie ankommen, werden wir weitere Busse damit ausstatten“, schließt der VZO

Teilen

Über den Autor

Wohnendaily Redaktion

Das sind wir: Ein Team unabhängiger Redakteure, mit viel Fachwissen aus der Einrichtungsbranche. Wir meinen, dass Informationen aktuell sein müssen, am besten tagesaktuell. Auch oder gerade zum Thema Einrichten. Weil gerade da sich Fehler jahrelang bemerkbar machen. Holen Sie sich den Durchblick beim Einrichten - täglich neu!

Keine Kommentare möglich!